Skip to main content

HLG Deutsch als Zweitsprache - Interkulturalität

22 ECTS-AP | 4 Semester

 

SKZ 710 143

 

Status:

Neustart im Sommersemester 2022
Die Bewerbung ist vom 17.11.2021 bis 16.01.2022 über PH-Online möglich,
sie erfolgt über Ihre Visitenkarte in PH-Online (Menüpunkt: Meine Bewerbungen).
   Anleitung zur Bewerbung


   Flyer zum Hochschullehrgang

   Link zum Curriculum

 

Ziele und Inhalte: 

In diesem Hochschullehrgang erwerben Sie Grundlagen

  • der Methodik und Didaktik von Deutsch als Zweitsprache,
  • der Mehrsprachigkeitsdidaktik
  • der Methodik und Didaktik des sprachbewussten Unterrichts
  • sowie der für Volks- und Mittelschulen relevanten Sprachstandsdiagnostik und der Erstellung darauf basierender Fördermaßnahmen

Zudem vertiefen Sie Ihre eigene interkulturelle Kompetenz, die Sie in Ihren von sprachlicher und kultureller Vielfalt geprägten pädagogischen Kontexten benötigen.

Eine differenzierte Wahrnehmung dieser Vielfalt, ein professioneller und wertschätzender Umgang damit sowie die Vermittlung methodisch-didaktischer Konzepte ermöglichen es Ihnen, mehr Bildungsgerechtigkeit und ein möglichst inklusives Umfeld für alle Schüler:innen zu schaffen.


Qualifikationsprofil:

Nach erfolgreicher Absolvierung des Hochschullehrgangs sind Sie qualifiziert, als Multiplikator:in im Bereich Deutsch als Zweitsprache-Sprachbildung an Ihrem Schulstandort tätig zu sein. Sie können Konzepte einer inklusionsorientierten durchgängigen Sprachbildung an Ihrem Schulstandort mitentwickeln.

Der Hochschullehrgang dient zudem als Nachweis der Qualifikation im Bereich Deutsch als Zweitsprache für die Tätigkeit in Deutschförderklassen und Deutschförderkursen und für den besonderen Förderunterricht Deutsch als Zweitsprache.


Zulassungsvoraussetzung:

  • Abgeschlossenes Lehramt für die Primarstufe, Sekundarstufe

  • oder abgeschlossenes Sonderschullehramt

 

Zertifikat, Abschluss:

  • studienabschließendes Zeugnis