Skip to main content

HLG Schulen professionell Führen - Vorqualifikation

20 ECTS-AP | 3 Semester
SKZ 710 820

 

Status:
in Durchführung, Neustart im Sommersemester 2023 geplant
 

 

  Flyer zum Hochschullehrgang
  Link zum Curriculum

 

Ziele und Inhalte: 

  • Sie erkennen den Nutzen einer wirksamen Selbstführung.
  • Sie entwickeln Ihre sozialen, personalen und methodischen Kompetenzen.
  • Sie bauen Ihre Handlungs- und Reflexionskompetenz aus.
  • Sie entwickeln praxisorientiertes administratives, rechtliches und schulorganisatorisches Know-How.
  • Sie erkennen die Bedeutung einer wirksamen Schul- und Qualitätsentwicklung.
  • Sie erweitern Ihr Wissen über Leadership und Management.


Qualifikationsprofil:
Zielgruppe sind Lehrerinnen und Lehrer mit Ambitionen, Führungsverantwortung im schulischen Kontext zu übernehmen. Der Schwerpunkt liegt neben einer grundlegenden Einführung in die Theorie und Praxis von schulischer Führungsverantwortung auch darin, die Eigenverantwortlichkeit der Lehrerinnen und Lehrer mit Führungsambitionen in Form von Reflexions- und Kooperationsarbeiten zu etablieren.
Für die Bewerbung (Schulleitung, Abteilungsleitung, Fachvorstandsleitung) ist der positive Abschluss des ersten Teils des Hochschullehrgangs "Schulen professionell führen - Vorqualifikation (20 ECTS-AP) nachzuweisen.


Zulassungsvoraussetzung:

  • aktives Dienstverhältnis als Lehrer:in
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung als Lehrer:in
  • Motivationsschreiben

 

Die Reihung der Teilnehmer:innen erfolgt aufgrund des Zeitpunktes der Anmeldung zum Hochschullehrgang und der vollständigen Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen.

Eine fixe Zusage findet gemäß der durchgeführten Reihung entsprechend der vom Rektorat im Mitteilungsblatt verlautbarten Studienplätze statt.

 

Zertifikat, Abschluss:

  • studienabschließendes Zeugnis