Skip to main content

HLG Mentoring - Berufseinstieg professionell begleiten Teil 1: Praxislehrperson

 

15 ECTS-AP | 2 Semester
SKZ 710 711

 

Status:
seit 2019/20 in Durchführung
Teil 1 startet voraussichtlich im Sommersemester 2021 neu.

  Folder zum neu startenden Hochschullehrgang

Bewerbung bis 11.01.2021 über PHonline (  Anleitung zur Bewerbung)

Teil 2 ist für das Studienjahr 2021/22 in Planung.

 

Ziele und Inhalte:
Der Hochschullehrgang Mentoring richtet sich an Lehrpersonen, die an der Betreuung von Studierenden der Lehrer*innenausbildung interessiert sind.

  • Klarheit über Rolle, Funktion und Aufgaben als Praxislehrperson
  • Förderung der pädagogischen, funktionsbezogenen, sozialen und
  • personalen Kompetenzen zukünftiger Praxislehrpersonen
  • Entwicklung eines reflektierten Professionsverständnisses
  • Zielgerichtete Planung eines Mentoring-Prozesses
  • Begleitung von Studierenden in der Lehrer*innenausbildung und Vorbereitung auf deren Berufseinstieg 


Qualifikationsprofil:
Der Hochschullehrgang befähigt erfahrene Lehrpersonen zum professionellen Aufbau von förderlichen Beziehungen zu Studierenden im Rahmen der pädagogisch-praktischen Studien mit dem Ziel, diese durch einen strukturierten Mentoring-Prozess in ihrer professionellen Entwicklung der beruflichen, sozialen und persönlichen Dimension des Lehrberufs zu begleiten.
Die Teilnehmer*innen des Hochschullehrgangs können nach erfolgreich absolviertem Studium die von ihnen als Praxislehrperson gesetzlich geforderte Tätigkeit professionell und im Sinne einer Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht ausführen. Sie verstehen den Mentoring-Prozess als gewinnbringend für Studierende der Lehrer*innenausbildung, sich selbst und das System Schule.
Der Ausbildung liegt ein systemisches Verständnis von Mentoring zu Grunde, das neben der persönlichen Beziehung zwischen Praxislehrpersonen und Studierenden der Lehrer*innenausbildung und der professionellen Begleitung während der pädagogisch-praktischen Studien auch das System Schule und dessen qualitätsvolle Entwicklung unterstützen will.


Zulassungsvoraussetzung:

  • aufrechtes Dienstverhältnis
  • mindestens fünfjährige einschlägige Berufserfahrung als Lehrperson
  • Empfehlungsschreiben der Schulleitung bzw. der vorgesetzten Dienstbehörde

 

Zertifikat, Abschluss:

  • studienabschließendes Zeugnis

 

Ausblick:
Der positive Abschluss von Teil 1 ist Voraussetzung für die Teilnahme am Hochschullehrgang „Mentoring: Berufseinstieg
professionell begleiten – Teil 2: Mentor*in“ (15 ECTS-AP).
Der erfolgreiche Abschluss des 2. Teils qualifiziert zur Begleitung von Vertragslehrpersonen in der Induktionsphase als Mentor*in (vgl. Dienstrechtsnovelle 2013, § 39a VBG).