Skip to main content

HLG Schulbibliothekar:in APS

10 ECTS-AP | 4 Semester
SKZ 710 101

 

Status:

Der Neustart ist im Wintersemester 2022/23 geplant.
 

Bewerbung:
4. 4. bis 30. 6. 2022
über den Menüpunkt „Meine Bewerbungen“
in der PH-Online-Visitenkarte www.ph-online.ac.at/pht/webnav.ini

    Anleitung zur Bewerbung

 


   Flyer zum Hochschullehrgang

   Link zum Curriculum

 

Ziele und Inhalte: 
Entsprechend dem Tätigkeitsprofil von Schulbibliothekar:innen werden im Hochschullehrgang sowohl organisatorische als auch methodisch-didaktische Inhalte vermittelt:

  • Aufbau und Verwaltung einer Schulbibliothek
  • Bibliotheksdidaktik einschließlich Leseförderung
  • Buch- und Medienpädagogik, multimedialer Lernort Schulbibliothek
  • Kinder und Jugendliteraturkunde
  • Projekt- und Veranstaltungsmanagement etc.

 

Qualifikationsprofil:
Studierende mit Abschluss des Hochschullehrganges „Schulbibliothekar:in APS“ sind befähigt, entsprechend den rechtlichen Vorschriften eine Schulbibliothek an einer APS zu leiten.
Sie folgen dabei methodisch-didaktischen Erfordernissen einer Lesedidaktik, die sich am aktuellen Stand der Wissenschaft orientiert. Die Studierenden sollen aufbauend auf ihr fachliches Wissen und Können in die Grundlagen der Führung einer Schulbibliothek an einer allgemeinbildenden Pflichtschule eingeführt werden.


Zulassungsvoraussetzung:

  • abgeschlossenes Lehramtsstudium für die Primarstufe oder/und Sekundarstufe Allgemeinbildung bzw. ein abgeschlossenes Lehramtsstudium für Volksschulen, Mittelschulen, Sonderschulen oder Polytechnische Schulen
  • aktives Dienstverhältnis als literarische Lehrperson an einer Pflichtschule im Bereich des Landes Tirol.
  • Grundlegendes Kriterium für die Reihung ist die Bedarfssituation am Schulstandort der Bewerber:innen. Eine Darstellung dieser Bedarfssituation wird im Vorfeld durch die Lehrgangsleitung von den jeweiligen Schulleiter:innen eingeholt.

 

Zertifikat, Abschluss:

Studienabschließendes Zeugnis