Skip to main content

HLG Musikpädagogik für ungeprüft Unterrichtende

15 ECTS-AP | 3 Semester

SKZ 711 091

 

Status:
Neustart im Wintersemester 2024
Die Bewerbung ist vom 15.06.2024 bis 19.07.2024 über PH-Online möglich.

 

Anleitung zur Bewerbung

  Curriculum

 

Zielgruppe:
Lehrpersonen, die ungeprüft im Schulfach Musik an Mittelschulen unterrichten bzw. in Zukunft unterrichten möchten.

 

Ziele und Inhalte:
Ein zeitgemäßer Musikunterricht stellt die Handlungsorientierung in den Mittelpunkt. Dieser aktive Umgang mit Musik soll Schüler:innen laut Lehrplan auf Basis des österreichischen Kompetenzmodells für Musik zu einer lebendigen Auseinandersetzung mit Musik im Kontext des nationalen und internationalen Kulturlebens befähigen. Eine derartige Ausrichtung erfordert eine kompetente Lehrperson, die entsprechende Vermittlungskompetenzen für die Teilbereiche Singen und Musizieren, Tanzen, Bewegen und Darstellen, Hören und Erfassen aufweist.
Dieser Hochschullehrgang vermittelt Lehrpersonen ohne Lehramtsstudium in Musikpädagogik dementsprechend fachwissenschaftliche und fachdidaktische Kompetenzen, um einen aktiven Unterricht in Musik planen und durchführen zu können. Dazu werden grundlegende fachwissenschaftliche, fachdidaktische und allgemeine bildungswissenschaftliche Inhalte nach aktuellem Stand herangezogen. Dies gilt ebenso für die gezielte Theorie-Praxis-Verzahnung, die durch die Bearbeitung der theoretischen Inhalte in den einzelnen Seminaren und vielfältige praktische Übungsformen sichergestellt ist.
Der Lehrgang besteht insgesamt aus drei Modulen, die jeweils in die Bereiche Musikpraxis und Musiktheorie unterteilt sind. Diese verteilen sich auf drei Semester und sind als aufbauend zu betrachten.
Die Vernetzung fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Inhalte, die Erprobung unterschiedlicher Lernmaterialien und die Reflexion unterstützen die Absolvent:innen des Lehrgangs beim Erwerb folgender Kompetenzen:
    • Sicherer Einsatz der Lehrer:innenstimme in der Liedarbeit, Optimierung des Stimmklangs und des Ambitus
    • Stilgerechter Einsatz des Akkordinstruments in der Liedbegleitung
    • Kenntnis und Beherrschung eines vielfältigen Liedguts für die Unterrichtsarbeit in der Sekundarstufe I
    • Überblick über die aktuell relevante Schulliteratur im Fach Musik und Anwendung in der Planung exemplarischer Unterrichtssequenzen
    • Kenntnis und Umsetzung praktikabler Modelle zum Klassenmusizieren
    • Erfahrung und Umsetzung eines differenzierten und vielfältigen Bewegungsrepertoires
    • Sichere Leitung von Ensembles (vokal und instrumental)
    • Richtiger Umgang mit Percussion-Instrumenten und elektronischen Instrumenten beim Klassen- und Bandmusizieren
    • Kenntnis und Einsatz von musikpädagogischer Software  

 

Qualifikationsprofil:
Der HLG im Ausmaß von 15 ECTS richtet sich an fachfremd unterrichtende Lehrpersonen, die ihren Unterricht unter Verwendung aktueller Unterrichtsmaterialien und Medien am kompetenzorientierten österreichischen Lehrplan ausrichten möchten.

 

Zulassungsvoraussetzung:
    • Abgeschlossenes Lehramtsstudium der Sekundarstufe oder Primarstufe, Quereinsteiger:innen
    • Aufrechtes Dienstverhältnis

 

Zertifikat, Abschluss:
    • studienabschließendes Zeugnis


 Lehrgangsleitung
PH Tirol | Start Wintersemester 2024/25:
Peter Kostner
  peter.kostner@ph-tirol.ac.at