Skip to main content

HLG COOL – Cooperatives Offenes Lernen

12 ECTS-AP | 4 Semester
SKZ 710 644

 

Status:
Der Neustart ist im Wintersemester 2022/23 geplant.
 

Bewerbung:
4. 4. bis 30. 6. 2022
über den Menüpunkt „Meine Bewerbungen“
in der PH-Online-Visitenkarte www.ph-online.ac.at/pht/webnav.ini

   Anleitung zur Bewerbung
 

   Flyer zum Hochschullehrgang

   Link zum Curriculum

 

Ziele und Inhalte:

Ziel des Hochschullehrganges ist die Entwicklung von Fach-, Methoden-, Selbst-, Sozial- und Handlungskompetenzen für die Anwendung und Weiterentwicklung des Cooperativen Offenen Lernens an Schulen.
Mit den erworbenen Handlungskompetenzen sind die Absolvent:innen für die Gestaltung eines kompetenzorientierten Unterrichts qualifiziert.

„Steht der Aufbau von Kompetenzen im Mittelpunkt, sind grundsätzlich handlungsorientierte und kollaborative Unterrichtsmethoden besser geeignet als rein instruktive. […] Problem- und projektbasierte Unterrichtsmethoden sind darüber hinaus […] bestens geeignet, die Vernetzung von Kompetenzen nachhaltig zu fördern. Die folgende Aufzählung von Methoden ist keine taxative, sondern lediglich als eine beispielhafte zu verstehen: Projektunterricht, Problem-Based Learning, Cooperatives Offenes Lernen (COOL).“
 

Qualifikationsprofil:

COOL steht für Cooperatives Offenes Lernen und ist eine Lehrer:inneninitiative.
Der pädagogische Schul- und Unterrichtsentwicklungsansatz für die Sekundarstufe I und II bietet eine Grundlage zur Entwicklung eines eigenen standortspezifischen Schulmodells.

Die Absolventen:innen des Hochschullehrganges qualifizieren sich für die Anforderungen in der Umsetzung eines kompetenzorientierten Unterrichtes.
Zudem steht eine Umsetzung der Leitideen für Bildungsstandards im Vordergrund: Dementsprechend konzentrieren sich die Standards auf allgemeine Kernkompetenzen, berufsbezogene Kernkompetenzen und soziale und personale Kernkompetenzen.


Zulassungsvoraussetzung:

  • Teilnahme nur im Schulteam - mindestens 2 Lehrer:innen je Schule
  • aktives Dienstverhältnis in der Sekundarstufe 
  • schriftliche Nominierung durch die Schulleitung


Umfang:
4 Semester, insgesamt rund 
81 Präsenzstunden
20 Fernstudienanteile
199 Stunden Selbststudium


Zertifikat, Abschluss:
Studienabschließendes Zeugnis

Die Studierenden des Hochschullehrganges schließen als 
Zertifizierte COOL-Pädagogin für Cooperatives Offenes Lernen bzw.
Zertifizierter COOL-Pädagoge für Cooperatives Offenes Lernen ab.