Skip to main content

Trauriger Abschied von OStR Prof. Michael Drozdiuk

Trauriger Abschied von OStR Prof. Michael Drozdiuk

Image

Bildrechte

Bildautor_in
Stabsstelle Hochschulmarketing
Bildlizenz

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen der Mitmenschen.
 

Albert Schweitzer


 

 

Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem lieben Kollegen und Vorsitzenden des Dienststellenausschusses

OStR Prof. Michael Drozdiuk
* 06.09.1957  † 05.04.2021
Hochschullehrperson an der Pädagogischen Hochschule Tirol

Die Nachricht vom tragischen und unerwarteten Tod hat die Hochschulgemeinschaft mit großer Betroffenheit und tiefer Anteilnahme aufgenommen. Mit ihm verliert die Pädagogische Hochschule Tirol einen in vielerlei Hinsicht außergewöhnlichen Mitarbeiter und Menschen, der als anerkannter Fachmann engagiert und visionär mit seiner versöhnlichen, freundlichen und konstruktiv-ausgleichenden Persönlichkeit die Entwicklung der Pädagogischen Hochschule maßgeblich mitgestaltet hat.

Michael Drozdiuk absolvierte die Handelsakademie in Innsbruck, die er 1980 mit der Reifeprüfung abschloss. Nach dem Einstieg ins Berufsleben besuchte er die Berufspädagogische Akademie des Bundes in Tirol, an der er 1984 die Lehramtsprüfung für Stenotypie, Phonotypie und Textverarbeitung sowie 1986 eine weitere Lehramtsprüfung für die Fachgruppe 1 an Berufsschulen ablegte.
Nach dem Studium unterrichtete er zunächst in Zell am Ziller an der Bundesfachschule für Fremdenverkehrsberufe. Im Studienjahr 1990/91 begann Michael Drozdiuk seine Lehrtätigkeit an der damaligen Berufspädagogischen Akademie, zunächst in Mitverwendung und ab 1993 in voller Dienstzuteilung. Ab 1998 gehörte er zum Stammpersonal des Kollegiums der Berufspädagogischen Akademie.

Seinen Beruf als Pädagoge hat er geliebt und mit großem persönlichem Einsatz gelebt. Vor allem im Bereich der EDV und in den wirtschaftlichen Fächern war er im Kollegium und bei den Studierenden als engagierter und äußerst fachkundiger Lehrender hochgeschätzt.

Als Vorsitzender des Dienststellenausschusses Lehre an der Pädagogischen Hochschule Tirol sowie als Mitglied in der Bundesfachgruppe der Pädagogischen Hochschulen setzte sich Michael Drozdiuk unermüdlich für alle Belange der Kolleg:innen ein und stand den Mitarbeiter:innen stets hilfsbereit und unterstützend mit seiner wertschätzenden Grundhaltung und seinem umfassenden Wissen zur Seite.

Als Dozierender pflegte er zu seinen Studierenden ein professionelles, herzliches und engagiertes Verhältnis. Ihm lag viel an einer positiven, individuellen Persönlichkeitsentfaltung, was auch im Umgang mit den ihm  Anvertrauten deutlich zum Ausdruck kam. Im online aufgelegten Kondolenzbuch stand bereits nach wenigen Tagen eine Vielzahl von Einträgen. In einem dieser Beiträge heißt es: „Du warst immer für uns Studenten da!“ Als Unterrichtender vereinte er mit pädagogischem Geschick in seiner Lehrtätigkeit berufliches Knowhow mit wissenschaftlichem Fachwissen zu einem einzigartigen, ihm eigenen Unterrichtsstil.

Für seine hervorragenden - hier nur auszugsweise angeführten - Leistungen wurden ihm vom Bundespräsidenten am 17. Juni 2005 das Silberne Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik Österreich und im Jahr 2019 der Titel „Oberstudienrat“ verliehen.

Im Namen des Rektorates, des Hochschulkollegiums, der Dienststellenausschüsse und für die gesamte
Hochschulgemeinschaft

Mag. Thomas Schöpf, Rektor


Es besteht die Möglichkeit sich von Michael am Donnerstag, 8. April und am Freitag 9. April in der Lindenkapelle Axams zu verabschieden.

Parte