Skip to main content

Mag. Dr. Sabrina Gerth

Funktionen

Institut für fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Forschung und Entwicklung

Department of Research and Development in Teacher Education

Bild Personal Website

Sprechzeiten

bitte per Email vereinbaren/ please arrange via email

E-Mail-Adresse

sabrina.gerth@ph-tirol.ac.at

Telefonnummer

+43 512 599231209

PHT-Adresse

Pastorstr. 7, 6020 Innsbruck

Kurzbiographie

Kurzbiographie

Sabrina Gerth lehrt seit Dezember 2017 an der PHT im Bereich Deutsch und Mehrsprachigkeit und arbeitet vor allem zum Thema Digitalisierung in Volksschulen und deren Einfluss auf den Schriftspracherwerb. Aktuell beschäftigt sie sich damit welchen Einfluss die digitalen Medien auf den Lese- und Schreiberwerb bei Volksschüler:innen haben. Dafür braucht es nicht nur eine gute Bildung von Schüler:innen, sondern auch eine gute Ausbildung von Lehrpersonen. Denn nur wenn diese den richtigen Umgang kennen, können sie diesen weitergeben.

Sabrina Gerth has been teaching German and Multilingualism at the PHT since December 2017 and works mainly on the topic of digitalization in primary schools and its influence on literacy acquisition. She is currently working on the influence of digital media on the acquisition of reading and writing skills in primary school students. This requires not only a good education of students, but also a good training of teachers. Only if they know how to properly use digital media in the classroom they can pass this knowledge on to children.

 

Aktuelle Fortbildungen

Aktuelle Fortbildungen

Digitale Stifte in der Volksschule - Neue Möglichkeiten und Methoden für den Schriftspracherwerb Referentin Dr.in Susanne Grassmann, 25.04.2023 14-17:30 an der PHT Zur Anmeldung

Werdegang Curriculum Vitae

Werdegang Curriculum Vitae
  • seit 09/2021 CoModeratorin bei der Virtuellen Pädagogischen Hochschule
  • seit 02/2020 Mitarbeiterin im Institut für fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Forschung und Entwicklung, Pädagogische Hochschule Tirol
  • 12/2017 - 01/2020 Mitarbeiterin, Zentrum für Fachdidaktik, Pädagogische Hochschule Tirol
  • 10/2016 – 09/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Professur Empirische Kindheitsforschung, Humanwissenschaftliche Fakultät, Strukturbereich Bildungswissenschaften, Universität Potsdam.
  • 10/2013 – 09/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (seit 11/2014 als Postdoc) in der Forschungsgruppe: Heterogenität und Inklusion, Humanwissenschaftliche Fakultät, Universität Potsdam.
  • 10/2011 – 09/2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Potsdam Research Institute for Multilingualism (PRIM) , Department Linguistik, Universität Potsdam.
  • 07/2010 - 06/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, SFB 632 Projekt C1 Kontextuelle Lizensierung der Wortstellung beim Sprachverstehen, Department Linguistik, Universität Potsdam (Projektende: 30.06.2011). 
  • 10/2007 - 10/2008 Softwareentwicklerin (Java), Entwicklung von Server-Client Computer Anwendungen für den Deutschen Wetterdienst (DWD), Ernst Basler + Partner GmbH, Potsdam.

 

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

 

Gerth S. & Raffler, R. (2022). Lernen digital: Der Einsatz digitaler Medien in der Volksschule in Krisenzeiten. In G. Rathgeb, T. Stornig, C. Vollmer, & A. Wurzrainer (Hrsg.), Transfer 8 Bildung in der Krise?, 83-94, Verlag Julius Klinkhardt.

Vötsch, M., Steiner, A., Gerth, S., & Schwabl, G. (2022, im Druck). Wie lernt es sich gemeinsam im virtuellen Raum? Didaktische und soziale Dimensionen von Breakout-Rooms. Tagungsband Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. 2022.

Gerth S. & Festman J. (2021). Reading Development, Word Length and Frequency Effects: An Eye-tracking Study With Slow and Fast Readers. Frontiers in Communication - Language Sciences, 6:743113.

Festman J., Gerth S., Mairhofer, M., & Reiter, C. (2021). Hören in der Primarstufe. Theorie und Praxis für Hören, Hörverstehen und Hördidaktik. Waxmann.

Gerth S. (2021). Die ANTON App als Einsatz digitaler Medien im Deutschunterricht. In J. Festman (Hrsg.), Deutsch lehren und lernen - diversitätssensible Vermittlung und Förderung (S. 220-222). Waxmann.

Gerth S. & Oberhauser C. (2020). Untertitel in Lehrfilmen im Unterricht braucht man nicht - oder doch? In M. L. Kieberl & S. Schallert (Hrsg.), Hochschulen im digitalen (Klima) Wandel - Tagungsband zur 3. Online-Tagung Hochschule digital.innovativ #digiPH3 (S. 59-64)E. Weber Verlag.

Schwabl G. & Gerth S. (2020). Als Buddy-Team zum gemeinsamen Webinar - Ein Erfahrungsbericht. In M. L. Kieberl & S. Schallert (Hrsg.), Hochschulen im digitalen (Klima) Wandel - Tagungsband zur 3. Online-Tagung Hochschule digital.innovativ #digiPH3 (S. 110-116)E. Weber Verlag.

Festman, J., Gerth, S., Reiter, C., & Alber, E. (2020). Lesen in der Primarstufe - Theorie und Praxis für Leseerwerb und Leseunterricht. Waxmann.

Klassert A., Bormann, S., Festman J. & Gerth S. (2018). Rechtschreibung von Konsonantenclustern und morphologische Bewusstheit bei Grundschüler_innen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 50, 115-125.

Gerth S., Klassert A., Dolk T., Fliesser M., Fischer M. H., Nottbusch G. & Festman J. (2016). Is Handwriting Performance Affected by the Surface? Comparing Preschoolers’, Second Graders’ and Adults’ Writing Performance on a Tablet vs. Paper. Frontiers in Psychology, Research Topic: Touch screen tablets touching children’s lives, 7:1308.

Gerth S., Dolk T., Klassert A., Fliesser M., Fischer M. H., Nottbusch G. & Festman J. (2016). Adapting to the surface: A comparison of handwriting measures when writing on a tablet computer and on paper. Human Movement Science, 48, pp. 62-73.

Gerth S., Otto C., Nam Y. & Felser C. (2015). Strength of garden-path effects in native and non-native speakers' processing of object-subject ambiguities. International Journal of Bilingualism, 21(2), 215-144.

Gerth S. (2015). Memory Limitations in Sentence Comprehension: A Structural-based Complexity Metric of Processing Difficulty. Potsdam Cognitive Science Series 6, Potsdam: Universitätsverlag.

Clahsen H., Gerth S., Heyer V. & Schott E. (2015). Morphology constrains native and non-native word formation in different ways: Evidence from plurals inside compounds. The Mental Lexicon, 10(1), pp. 53-87.

Silva R., Gerth S. & Clahsen H. (2013). Morphological Constraints in Children's Spoken Language Comprehension: A visual world study of plurals inside compounds in English. Cognition, 129, pp. 457-469.

Kobele G. M., Gerth S. & Hale J. T. (2013). Memory Resource Allocation in Top-Down Minimalist Parsing. In Glyn Morrill and Mark-Jan Nederhof (editors) FG 2012/2013, volume 8036 of Lecture Notes in Computer Science, pp. 32-51. Springer, Berlin.

beim Graben P. & Gerth S. (2012). Geometric representations for minimalist grammars. Journal of Logic, Language and Information, 21(4), pp. 393-432.

Gerth S. & beim Graben P. (2009). Unifying syntactic theory and sentence processing difficulty through a connectionist minimalist parser. Cognitive Neurodynamics, 3(4), pp. 297-316.

Gerth S. & beim Graben P. (2009). Unifying syntactic theory and sentence processing difficulty through a connectionist minimalist parser. In A. Howes, D. Peebles, R. Cooper (Eds.), 9th International Conference on Computational Modeling - ICCM2009, Manchester, UK.

beim Graben P., Gerth S. & Vasishth S. (2008). Towards dynamical system models of language-related brain potentials. Cognitive Neurodynamics, 2(3), pp. 229 - 255. 

beim Graben P., Gerth S., Saddy D. & Potthast R. (2007). Fock space representations in neural field theories. In: N. Biggs et al. (Eds.), Proceedings of Waves 2007. The 8th International Conference on Mathematical and Numerical Aspects of Waves, pp. 120 - 122, Dept. of Mathematics, University of Reading.

 

Forschungsprojekte

Forschungsprojekte

laufende Forschungsprojekte:

  • ab 09/2022 Wissenschaftliche Begleitung zum Einsatz digitaler Geräte an Praxisvolksschulen mit der Praxisvolksschule der PH Tirol im Auftrag des BMBWF
  • ab 09/2022 Evaluation der Lernhilfe des Jugendrotkreuz Tirol für Kinder und Jugendliche mit anderer Erstsprache als Deutsch mit Verena Gucanin-Nairz PHT - Kooperation mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz - Landesleitung Tirol, Philipp Schumacher
  • seit 10/2021 INNALP Edu Hub - Innovative, Inklusive, Nachhaltige Lehr- und Lern-Projekte im Zentrum der Alpen: Leseinnovationslabor und Wunderstiftlabor mit Prof. Julia Festman PHT - Kooperation mit der Universität Innsbruck, Fachhochschule Kufstein, Verein klasse!forschung (09/2021-08/2024) gefördert durch die FFG (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft)
  • seit 11/2021 Erasmus+ VIRTUOUS - Using Collaborative Virtual Environments (CVE) to train teachers how to manage challenging student behavior mit Reinhold Madritsch PHT - Kooperation mit University of Patras Greece (project lead), University of Nicosia Cypris, Fachhochschule Kufstein Austria, Universita Telematica Internazionale-Uninettuno Italy (10/2020-09/2022), Dieses Projekt wird von der EU durch Erasmus+ gefördert.
  • seit 12/2017 Wie wirkt sich die Digitalisierung in Volksschulen auf den Schriftspracherwerb aus? mit Prof. Julia Festman PHT - Dieses Projekt wird teilweise vom Tiroler Wissenschaftsfond gefördert (03/2020-03/2024).
  • seit 12/2017 Erhebung fachdidaktischer Konzepte beim Schriftspracherwerb in Tiroler Volksschulen (Julia Festman PHT, Christine Reiter PHT, Maria Mairhofer Uni Innsbruck & Elfriede Alber PHT und Landesschulrat Tirol)

abgeschlossene Forschungsprojekte:

  • 2013 - 2022 RaSch - Rahmenbedingungen für den Schriftspracherwerb unter heterogenen Bedingungen (ehem. Forschungsgruppe Heterogenität und Inklusion, Universität Potsdam; mit Prof. Julia Festman PHT, Prof. Annegret Klassert FH Potsdam Clara Hoffbauer, Michael Brenner-Fliesser Johanneum Research)
  • 2013 - 2022 Mobas- Motorik - Balance - Schreiben (ehem. Forschungsgruppe Heterogenität und Inklusion, Universität Potsdam); mit Prof. Julia Festman PHT, Gerit Brenner Uni Potsdam; SchrEEG - Dr. Silke Telkemeyer, Juliane Burmester) - https://www.uni-potsdam.de/eki/projekte/fg-hi-projekte.html

Referent:innentätigkeit

Referent:innentätigkeit

 

Gerth S. (2022). Reading and handwriting development in primary school education: Let’s have a closer look with eye-tracking, the recording of muscle activity and a digital smart pen. Eingeladener Vortrag, Department of Educational Sciences, 06.09.2022, Universität Helsinki.

Gerth S. & Festman J. (2022). Children’s and Adults' Muscle Activity and Writing Process Measures during Handwriting on a Tablet. Vortrag präsentiert auf der SIG 12 Biennial Conference 2022, 20.-23.06., Umeå University, Sweden.

Gerth S. & Festman J. (2021). Listening to an audiobook while reading: An eye-tracking study with German primary school students. Vortrag präsentiert auf der virtuellen EAPRIL 2021, Leuven, Belgium.

Gerth S. & Festman J. (2021). Hat das Lesen mit Hörbuch einen Einfluss auf die Lesefertigkeiten? Eine Eye-tracking Studie. Vortrag präsentiert auf dem 2. Grazer Grundschulkongress, 7.-9.07.2021, PH Steiermark und KPH Graz.

Gerth S. & Oberhauser C. (2020). Untertitel in Lehrfilmen braucht man nicht - oder doch? Vortrag präsentiert bei der 3. Online-Tagung Hochschule digital.innovativ digiPH#3 der virtuellen PH, 30.03.2020.

Gerth S. & Schwabl G. (2020). Als Buddy-Team zum gemeinsamen Webinar - ein Erfahrungsbericht. Vortrag präsentiert bei der 3. Online-Tagung Hochschule digital.innovativ digiPH#3 der virtuellen PH, 18.03.2020.

Gerth S. (2020). Handwriting on a tablet or on paper - What difference does it make? A study with preschoolers, second graders, and adults. Keynote Vortrag präsentiert auf der Best Practices in School-Based OT Conference, 13.-14.03.2020, Anaheim, USA.

Gerth S. (2020). How does the use of digital media influence children's reading and writing acquisition in primary school? Eingeladener Vortrag, Department of Educational Sciences, 27.01.2020, Universität Helsinki.

Gerth S. & Oberhauser C. (2019). Untertitel braucht man nicht - oder doch? Vortrag präsentiert auf der Tagung der Gesellschaft für Geschichtsdidaktik Österreich, 13.-14.09.19, Universität Innsbruck.

Festman J., Bellet S., Gerth S. & Gucanin-Nairz V. (2019). Multilingualism in the educational context of Austria. Vortrag wurde präsentiert von Julia Festman in der Theme session "Teacher's perception on multilingualism" auf dem International Symposium of Bilingualism, 23.-29.06.19, University of Alberta, Kanada.

Gerth S. & Festman J. (2019). Wie wirkt sich der Einsatz neuer Medien in Volksschulen auf den Schriftspracherwerb aus? Vortrag präsentiert auf der Tagung „Deutschunterricht im Zeichen der Digitalisierung“ des Österreichischen Forums Deutschdidaktik (ÖFDD), 28.02.-02.03.19, Paris Lodron Universität Salzburg.

Gerth S. & Festman J. (2018). Slow readers are NOT bad readers: an eye-movement study on reading fluency while listening to an audiobook. Vortrag präsentiert auf der 44. Österreichischen Linguistiktagung, 26.-28. Oktober, Universität Innsbruck.

Festman J., Gerth S., Reiter C., Rauchegger C. & Alber E. (2018). Read silently page 33-41...!" An empirical study of reading instruction at Tyrolean primay schools. Vortrag wurde präsentiert von Julia Festman auf der 44. Österreichischen Linguistiktagung, 26.-28. Oktober, Universität Innsbruck.

Klassert A., Bormann, S., Festman J. & Gerth, S. (2018). Children‘s spelling of consonant clusters and its relationship to morphological awareness. Vortrag wurde präsentiert von Annegret Klassert auf der SIG Writing Conference 2018, 29.-31. August , University of Antwerp, Belgium.

Festman J., Gerth S., Reiter C., Rauchegger C. & Alber E. (2018). Lest jetzt leise Seite 37-39...!" Eine empirische Untersuchung des Leseerwerbs und Leseunterrichts an Tiroler Volksschulen. Vortrag wurde präsentiert von Julia Festman auf dem Grazer Grundschulkongress, 2.-4. Juli, PH Steiermark und KPH, Graz.

Klassert A., Czapka S., Gerth S. & Festman J. (2016). Influence of lexical abilities on written language development: Implications for assessment of multilingual children. Vortrag wurde präsentiert von Annegret Klassert auf der International Conference of Language Acquisition, 7.-9. September, Palma de Mallorca, Spanien.

Gerth S., Klassert A., Fliesser M., Fischer, M. H., Nottbusch G. & Festman J. (2016). The influence of the writing surface: How do preschoolers, second graders and adults write on a tablet computer compared to paper? Vortrag präsentiert auf der 15. SIG Writing Conference, 2.-6. Juli, Liverpool, Großbritannien.

Fliesser M., Gerth S., Klassert A., Kopinski S., Brenner G. & Festman J. (2016). The influence of motor abilities on early handwriting. Vortrag präsentiert von Michael Fliesser auf der 15. SIG Writing Conference, 2.-6. Juli, Liverpool,Großbritannien.

Gerth S., Fliesser M., Klassert A. & Festman J. (2016). Tablet statt Tafel oder wie sich die Digitalisierung in den Schulen auf die Handschriftqualität auswirkt. Vortrag präsentiert bei der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 9.-11. März, Berlin.

Fliesser M., Brenner G., Klassert A., Müller S., Wochatz M., Gerth S., Kopinski S. & Festman J.(2016). Assoziation früher Handschriftfähigkeiten mit unterschiedlichen motorischen Teilbereichen. Vortrag präsentiert von Michael Fliesser bei der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 9.-11. März, Berlin.

Gerth S., Dolk T., Fliesser M., Nottbusch G., Fischer M. H., Klassert A. & Festman J. (2015) Handschrift auf dem Tablet oder auf Papier – macht es einen Unterschied? Eine graphomotorische Studie mit Vorschülern, Zweitklässlern und Erwachsenen. Vortrag präsentiert bei der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 11.-13. März, Bochum.

Gerth S. & Kobele G. (2013). A structural complexity-based metric of sentence processing difficulty. Vortrag präsentiert auf der 18. AMLaP Conference, 2.-4. September, Marseille, Frankreich.

Gerth S. (2013). Constructing materials for examining children's morphological processing. Eingeladener Vortrag präsentiert auf dem Workshop organisiert von der CLARIN working group 5: Human Speech Processing und dem dlexDB Projekt, 6. April, Berlin, BBAW.

Heyer V., Gerth S., Silva R. & Clahsen H. (2012). The Time-Course of the Compounding Constraints during Listening: New Evidence from Visual World Eye-Tracking. Vortrag präsentiert von Vera Heyer auf der 8. International conference on the Mental Lexicon, 24.-26. Oktober, Montreal, Kanada.

Gerth S., Heyer V. & Clahsen H. (2012). The plurals-in-compounds effect in L2 English: New Evidence from Visual World Eyetracking. Vorträg präsentiert beim 31. Second Language Research Forum, 18.-21. Oktober, Pittsburgh (PA).

Kobele G. M., Gerth S. & Hale J. T. (2012). Memory Resource Allocation in Top-Down Minimalist Parsing. Vortrag präsentiert von Gregory Kobele auf der 17. Conference on Formal Grammar, 11-12. August, Opole, Polen.

Gerth S. & beim Graben P. (2009). A unification of symbolic and connectionist computation - A minimalist connectionist parser. Eingeladener Vortrag präsentiert beim Kolloquium Syntaxkreis des ZAS Berlin, 19. November, Berlin.

beim Graben P., Gerth S., Hale J.T. & Vasishth S. (2009). Modeling processing gradiences through harmonic minimalist grammars. Vortrag präsentiert von Peter beim Graben beim 10. Szklarska Poreba Workshop, 12.-16. März, Srenica, Polen.

Gerth S. (2008). Tensor product models for language-related brain potentials. Eingeladener Vortrag präsentiert auf dem Dynamical Systems in Language Workshop, 08.-09. September, University of Reading, Großbritannien.