Skip to main content

Mit Auszeichnung geschüttelt und gerührt!

Mit Auszeichnung geschüttelt und gerührt!

Image

Bildrechte

Pädagogische Hochschule Tirol

Sieben Studierende absolvierten mit ausgezeichnetem oder gutem Erfolg die Prüfung zur Jungbarkeeperin. Die Zertifizierung wurde erstmals im Rahmen des Fachbereichs Ernährung an der PHT angeboten.

So hieß es mit Fingerspitzengefühl mixen, schütteln und rühren was das Zeug hält. Gleichzeitig zum Sunrise, Tropical Splash oder Lavender Breeze war ein Fachgespräch zum Drink mit einem Prüfungsgast zu führen. 
Nach mehrmonatigen Theorie- und Praxisteilen und Vorbereitungen auf die Prüfung zur Jungbarkeeperin, die vom Bund zertifiziert und europaweit anerkannt ist, sind die Absolventinnen ab sofort „frischgemixt“ und startbereit, ihre Kenntnisse auch im Berufspraktikum einzusetzen. 
Aus 25 möglichen Cocktailrezepten mussten die Kandidatinnen eine Kreation aus dem Gedächtnis herstellen. Für die Prüfungsteile der viergliedrigen Prüfung waren vorab eine eigene Barkarte zu erstellen bzw. eine sensorische Prüfung und ein Theorietest abzulegen. Die Zubereitung des Cocktails und das Fachgespräch bildeten die Abschlussprüfung.
Begehrt ist die Prüfung zum Jungbarkeeper nicht nur in der Gastronomie, sondern auch für berufsbildende höhere Schulen wie HLWs. „Lehrkräfte mit dieser Spezialisierung sind besonders gefragt, da die Arbeit hinter der Bar in den vergangenen Jahren kreativer und komplexer geworden ist“, so Christine Schöpf, Studienleiterin für den Fachbereich Ernährung an der PHT.
„Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem großen Erfolg!“ richtet auch der Rektor der PHT, Thomas Schöpf, seine Gratulation an die AbsolventInnen. 
 

I-2 Kategorien