Skip to main content

Mag. Klaus Schneider PhD

Funktionen

 

Hochschullehrperson

Hochschullehrgangskoordinator

Mentoring - Berufseinstieg professionell begleiten

Beirat Sekundarstufe AB im Ausbildungsverbund WEST

Berufsorientierung und Lebenskunde

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

E-Mail-Adresse

klaus.schneider@ph-tirol.ac.at

Telefonnummer

T: +43 512 59 923 3401 H: +43 650 99 13 969

PHT-Adresse

PH Tirol, Gebäudeteil A/III/3.018, Pastorstraße 7, 6010 Innsbruck

Kurzbiographie

Kurzbiographie

Geb. 1969 in Lienz, verh., zwei Kinder


AUSBILDUNG


Universität Innsbruck - Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung
PhD-Studium Schulpädagogik
(Abschluss: 2020)

Universität Innsbruck - Institut für Erziehungswissenschaft
Magisterstudium Pädagogik
(Abschluss: 2007)

Pädagogische Akademie des Bundes in Tirol - PÄDAK Innsbruck
HS-Lehramt: Mathematik, Physik/Chemie, Geometrisches Zeichen
PTS-Lehramt: Fachbereich Metall
(Abschluss: 1994)

Höhere technische Lehranstalt - HTL Fulpmes
Vorrichtungs-, Maschinen- und Werkzeugmaschinenbau
(Abschluss: 1990)

Werdegang Curriculum Vitae

Werdegang Curriculum Vitae
Zeitraum Tätigkeit

2021 - 2022

Interimistische Bereichsleitung des Zentrums für Führungspersonen (ZFP)

2020 - laufend

Beirat Sekundarstufe Allgemeinbildung - Berufsorientierung und Lebenskunde

2016 - laufend

Hochschuldozent und Hochschullehrgangskoordinator an der Pädagogischen Hochschule Tirol

- Lehre in der Sekundarstufe Allgemeinbildung (Verbund Lehrer:innenbildung West) und in Hochschullehrgängen

- Koordination des Hochschullehrgangs "Mentoring: Berufseinstieg professionell begleiten"

- Konzeption und Leitung von Seminaren und Großveranstaltungen

2015 - 2016

Planender Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule Tirol

- Konzeption und Leitung von Seminaren für Schulleiter:innen im Zentrum für Führungspersonen (ZFP)

1994 - 2016

Lehrer an der Polytechnischen Schule Hall

 

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

VORTRÄGE

2022

Schneider, K. (2022): Pädagogische Professionalisierung als Lehrperson. Resonanz als Medium zur Bildung eines Professionellen Habitus. Vortrag im Rahmen des Grazer Grundschulkongresses "Kooperationsfeld Grundschule". Pädagogische Hochschule Steiermark, Graz, 04.- 06.07.2022.

Schneider, K. (2022): Emotions in the school-internship as indications for the profession-specific accompanying process in education. Presentation and discussion of own research results at the TEPE-Conference 2022. University of Graz; April 12th, 2022.

Schneider, K. (2022): Professionalisierung beim Berufseinstieg. Kontingenz und Krise als Herausforderung, Chance und Notwendigkeit. Vortrag im Rahmen des Hochschultages der Forschung. Pädagogische Hochschule Tirol, Innsbruck, 02.03.2022.

Schneider, K. (2022): Professionalisierung von Schulführungspersonen durch Forschendes Lernen. Vortrag im Rahmen der CARN D.A.CH.-Konferenz "Aktionsforschung: Vergangenheit - Gegenwart - neue Zukunft", Universität Klagenfurt, 21.01.2022, virtuelle Tagung.

2021

Schneider, K. (2021): Das Schulpraktikum I zwischen Orientierung und Professionalisierung. Erkenntnisse aus einer Fragebogenuntersuchung mit Studierenden. Vortrag im Rahmen der 6. CeLeB-Tagung (Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung) "Professionalisierung in der Studieneingangsphase der Lehrer*innenbildung". Universität Hildesheim, 27.11.2021, virtuelle Tagung.

Schneider, K. (2021): Emotionen Studierender im Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung. Ergebnisse einer Studierendenbefragung nach dem Schulpraktikum I. Vortrag im Rahmen der DGfE-Online-Tagung (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft) "Affekt-Gefühl-Emotion. Zentrale Begriffe Psychoanalytischer Pädagogik?" Jahrestagung der Kommission Psychoanalytische Pädagogik. Universität Wien, 02.10.2021, virtuelle Tagung.

Schneider, K. (2021): Diskussion affektiv-motivationaler Faktoren im Praktikum. Chancen und Herausforderungen in der Lehrer:innenbildung West. Vortrag im Rahmen des Studientages zur Lehrer:innenbildung Sekundarstufe AB im Verbund West an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg am 22.09.2021.

Schneider, K. (2021): Pädagogische Professionalisierung im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis. Kontingenz und Krise als Herausforderung, Chance und Notwendigkeit. Vortrag im Rahmen des IGSP-Kongresses "Lernen in der Praxis. Kohärent, interdisziplinär, transdisziplinär?" Universität Osnabrück, 22.03.2021, virtuelle Tagung.

Schneider, K. (2021): Kontingenzerfahrung beim Einstieg in den LehrerInnenberuf. Forschungswerkstatt im Rahmen der ÖFEB-Sektionstagung "Einstiege, Umstiege, Aufstiege - Was wissen wir über die Professionalisierungsprozesse von Lehrpersonen und pädagogischen Fachkräften?" am 26.02.2021, PHOÖ, virtuelle Tagung.

Schneider, K. (2021): Analyse der Lehrveranstaltungen in der Induktionsphase. Sichtweisen der BerufseinsteigerInnen im Verbund LehrerInnenbildung WEST. Forschungsforum im Rahmen der ÖFEB-Sektionstagung "Einstiege, Umstiege, Aufstiege - Was wissen wir über die Professionalisierungsprozesse von Lehrpersonen und pädagogischen Fachkräften?" am 25.02.2021, PHOÖ, virtuelle Tagung.

Schneider, K.. (2021): Professionalisierungsprozesse beim Berufseinstieg: Analyse zur Induktionsphase im Verbund LehrerInnenbildung WEST. Symposium im Rahmen der ÖFEB-Sektionstagung "Einstiege, Umstiege, Aufstiege - Was wissen wir über die Professionalisierungsprozesse von Lehrpersonen und pädagogischen Fachkräften?" am 24.02.2021, PHOÖ, virtuelle Tagung.

2019

Schneider, K. (2019): Selbst- und Fremdwahrnehmung beim Berufseinstieg als LehrerIn. Vortrag beim ÖFEB-Kongress "Vermessen? Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis", 17. - 20. Sept. 2019, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Linz.

Schneider, K. (2019): Newly qualified teachers (NQT's). Conditions for a successful career start. Presentation at the International Conference: International Perspectives in Teacher Education. Faculty of Education, University of Lower Silesia, May 13 - 15, 2019, Wroclaw, Poland.

2017

Schneider, K. (2017): Der Berufseinstieg von LehrerInnen als Übergang. Vortrag im Rahmen der Siegener Sommerakademie am 11.09.2017 zur Forschung zur Lehrerbildung. Universität Siegen, Deutschland.

2016

Schneider, K. (2016): Berufsorientierung und Werken. Vortrag im Rahmen der gleichnamigen LandeslehrerInnenfortbildung am 21.11.2016 am Seehof Innsbruck.

 


PUBLIKATIONEN


2022

Schneider, K.; Wurzrainer, A. (2022): Keine Zeit für Spielchen? Entwicklung des Führungshandelns von Schulleitungspersonen zwischen theoretischen Positionen und praxisorientierten Vorgaben im Rahmen einer Weiterbildung an der PH Tirol. In: Schrittesser, I.; Sattlberger, E. (Hrsg.) SchulVerwaltung aktuell. Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, Heft 2, 10. Jg., S. 39-40.

2021

Schneider, K. (2021): Pädagogische Professionalisierung im Mentoring-Prozess. Die Rolle der Mentor*innen zwischen kontingenten Erfahrungen und gelingendem Berufseinstieg von Lehrpersonen. In: Dammerer et al. (Hrsg.): Mentoring als Auftrag zum Dialog. Professionalisierung und Qualifizierung von Lehrpersonen. Wahrnehmen wie wir interagieren. Studien Verlag, Innsbruck. S. 183-194.

Haas, E.; Schneider, K.; Symeonidis, V. (2021): Curriculum und Analyse der begleitenden Lehrveranstaltungen zur Induktionsphase am Beispiel des Bundeslandes Tirol. In: Fridrich et al. (Hrsg.): Forschungsperspektiven 13, PH Wien, LIT Verlag, S. 65-82.

Schneider, K. (2021): Die Rolle der Schulleitung im Professionalisierungsprozess von Lehrpersonen. Ein berufsbiographischer Ansatz. In: Zentrum. Führungspersonen im Bildungsbereich. Pädagogische Hochschule Tirol, S. 17f

Schneider, K. (2021): Der Berufseinstieg von Lehrpersonen. Übergang und erste Berufsjahre im Kontext lebenslanger Professionalisierung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. pedoc

2019

Schneider, K.; Haas, E. (2019): Schulische Lerngelegenheiten als ein Ort des Aufbaus Pädagogischen Wissens. Eine Analyse der Emotionen von Studierenden im Schulpraktikum I in der Lehrer/innenbildung West. In: Erziehung und Unterricht, 169. Jg., Heft 9-10/2019, S. 825 - 832.

Schneider, K. (2019): Der Berufseinstieg von Lehrpersonen als Übergang: Gelingensbedingungen der ersten Berufsjahre aus der Sicht Betroffener und Vorgesetzter. Forschungsskizze und erste Ergebnisse des laufenden Dissertationsprojektes im Rahmen eines Forschungsauftrages an der Pädagogischen Hochschule Tirol. In: Spektrum, Pädagogische Hochschule Tirol, Heft 12, S. 22 - 28.

2018

Haas, E.; Schneider, K. (2018): Schulpraktikum I im Lehramtsstudium der Sekundarstufe Allgemeinbildung. Erkenntnisse aus der Sicht der Studierenden. In: Forschungsperspektiven, Bd. 10/2018, Pädagogische Hochschule Wien, S. 47 - 64.

 

Forschungsprojekte

Forschungsprojekte

Kooperationsforschungsprojekt zur Induktionsphase

 

"Professionalisierungsprozesse beim Berufseinstieg. Analyse zur Induktionsphase im Verbund LehrerInnenbildung West"

Zur Projektbeschreibung

Laufzeit: 02/2020 - 09/2021

Kooperationspartner:

Universität Graz, Vasileios Symeonidis
Pädagogische Hochschule Tirol, Klaus Schneider
Kirchliche Pädagogische Hochschule Edith Stein, Elisabeth Haas

 

Dissertation als Forschungsprojekt an der Pädagogischen Hochschule Tirol

"Der Berufseinstieg von Lehrpersonen als Übergang: Die ersten Berufsjahre im Kontext lebenslanger Professionalisierung" 

Dissertation an der Universität Innsbruck am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung bei Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian Kraler in der Forschungsgruppe Teacher Education Research Group (TERG)

Zur Projektbeschreibung

Laufzeit: 09/2017 - 04/2020

Referent:innentätigkeit

Referent:innentätigkeit

SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG (VERBUND LEHRER:INNENBILDUNG WEST)  

Berufsorientierung und Lebenskunde (BOLK)

  • (BA) Modul 7: Berufsgrundbildung (VU), Bildungstechnologien (UE) Berufsgrundbildung Online (UE)
  • (BA) Modul 9: Werte und Selbstverantwortung, Lern- und Arbeitsverhalten (VO), Eigenverantwortliches Lernen - Fachdidaktik (UE)
  • (BA) Modul 13: Sozialpraxis Begleitung / Präsentation
  • (BA) Betreuung von Bachelorarbeiten
  • (MA) Modul 2: Analyse fachdidaktischer Forschung (SE)

Bildungswissenschaftliche Grundlagen (BIWI)

  • (BA) Modul 1: Umgang mit professionsspezifischen Herausforderungen des Berufsfelds Schule - Schulpraktikum I (PS/PR)
  • (BA) Modul 2: Bildungsforschung und Entwicklung von Schule und Unterricht (PS)
  • (BA) Modul 3: Erziehung und Leistungsbeurteilung - Schulpraktikum II (PS/PR)
  • (BA) Modul 4: Professionsspezifisches Wissen und Handeln (PS)

HOCHSCHULLEHRGANG "SCHULFÜHRUNG UND -MANAGEMENT"

  • Wissenschaftliches Arbeiten für Schulleiter:innen
  • Kollegiale Beratung in Professionellen Lerngemeinschaften
  • Konzepte der Unterrichtsentwicklung

HOCHSCHULLEHRGANG "MENTORING: BERUFSEINSTIEG PROFESSIONELL BEGLEITEN"

  • Professionsverständnis und Professionsbewusstsein als Lehrer:in
  • Kollegiale Beratung in Professionellen Lerngemeinschaften
  • Unterricht: Innovation und Bewährtes
  • Forschendes Lernen 1 & 2
  • Rolle als Mentor:in
  • Feedback & Beurteilung: Entwicklungsprofil
  • Feedback & Beurteilung: Gutachten