Skip to main content

HS-Prof. Mag. Dr. Paul Resinger, BEd

Funktionen

Hochschulprofessor für Bildungswissenschaften

Institut für fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Forschung und Entwicklung

Bild Personal Website

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung - Anfrage bitte per Mail

E-Mail-Adresse

paul.resinger@ph-tirol.ac.at

Telefonnummer

-

PHT-Adresse

Pastorstraße 7, Raum A.3.003

Kurzbiographie

Kurzbiographie

Paul Resinger ist Hochschulprofessor an der Pädagogischen Hochschule Tirol. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Lernen und Lehren in der beruflichen Bildung, Diagnose und Förderung von Lesekompetenz, Lebenswelten Jugendlicher und Youth Entrepreneurship

Werdegang Curriculum Vitae

Werdegang Curriculum Vitae

Ausbildung            

2005-2008

Diplomstudium Lehramt an Hauptschulen
an der Pädagogischen Hochschule Tirol

Erstfach: Englisch, Zweitfach: Geschichte und Sozialkunde

In weiterer Folge: Ergänzungsstudium zum Bachelor of Education

2002-2004

Doktoratsstudium der Philosophie
an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Thema der Dissertation: Schulentwicklung in der Region.
Am Beispiel des zweijährigen Pilotprojekts „Schwungrad der Schul- und Unterrichtsentwicklung“ im Bezirk Knittelfeld

1998-1999

Projektstudium in London im Rahmen des EU-Projekts
„Evaluation der Qualität von Schule und Unterricht“

1995-2001

Diplomstudium der Erziehungswissenschaften
an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

berufliche Meilensteine

Seit 2013        Hochschulprofessor (ph1) an der Pädagogischen Hochschule Tirol  

Seit 2015        Lehrbeauftragter an der Freien Universität Bozen       

Seit 2014        Betreuer von Abschlussarbeiten an der Donau-Universität Krems

2015-2018      Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg

2004-2018      Mitglied des wissenschaftlichen Teams der Leadership Academy

2005-2015      Lehrbeauftragter am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung (ILS), Universität Innsbruck

2012-2013      Lehrbeauftragter an der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Hall

2007-2013      Professor (ph2) an der Pädagogischen Hochschule Tirol  und Lehrer an der Praxishauptschule (2009-2013)

2001-2012      Redaktionsleiter des journal für lehrerInnenbildung, Studienverlag

2005-2007      Vertragslehrer an der Berufspädagogischen Akademie Innsbruck

2001-2005      Universitätsassistent am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung (ILS), Universität Innsbruck

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

Forschungsprojekte

Forschungsprojekte

EURGIO-Jugendstudie (seit 2020). Forschungsprojekt gefördert durch den EVTZ „Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino“ den Tiroler Wissenschaftsfonds

Lebenswelten: Werthaltungen junger Menschen in Österreich. Gemeinsames Forschungsprojekt der österreichischen Pädagogischen Hochschulen mit bundeslandspezifischen Schwerpunkten (2018-2021)

Volksschule im Aufbruch (2016-2018). Evaluation der Pilotphase der Grundschulreform.  

Diagnose und Förderung von Lesekompetenz an Fachberufsschulen
(2009-2018). Forschungsprojekt gefördert durch den Tiroler Wissenschaftsfonds und durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

Optimierung der Nahtstelle „Hauptschule – weiterführende Bildungseinrichtungen“ (2008-2010). Forschungsprojekt an der Praxishauptschule der Pädagogischen Hochschule Tirol

„Sprachfit – Radiofit“ (2008-2009). Evaluation des AK-Lehrlingspilotprojekts zur Förderung der Sprach- und Lesekompetenz bei leistungsschwachen Lehrlingen

eLSA – eLearning im Schul-Alltag (2005-2006). Evaluierung des bm:bwk Pilotprojekts zur Erprobung von neuen Formen des Lernens und Lehrens durch den Einsatz von eLearning

Evaluation of teacher education institutions/programmes (2005-2006). EURYDICE-Studie (Information Network on Education in Europe)

Science Teaching (2005-2006). EURYDICE-Studie

Leadership for Learning (2002-2004). Globales Schulentwicklungsprojekt der University of Cambridge

Schwungrad der Schul- und Unterrichtsentwicklung (2002-2004, Dissertation).

Study on teachers. Attractiveness, profile and occupational content of the teaching profession (2001-2004). EURYDICE-Studie

Approaches to the Evaluation of Schools (2001-2003). EURYDICE-Studie

Institutional Approaches to Teacher Education (within higher education) in the Europe Region (2001). UNESCO Bildungsforschungsprojekt

Referent:innentätigkeit

Referent:innentätigkeit

Gastvorträge und Unterrichtstätigkeit im Ausland

Mai 2016

Technische Universität Dresden

Mai 2015

Europa-Universität Flensburg

Mai 2012

University of Szeged, Ungarn

Mai 2010

Bilkent University, Ankara, Türkei

Januar/Februar

2008

In Zusammenarbeit mit dem Lehrerfremdsprachenkolleg Nauczycielskie Kolegium Języków Obcych Unterrichtstätigkeit am Liceum Ogólnokształcące im. ks. A. J. Czartoryskigo, Puławy, Polen

April 2006

University of Jyväskylä, Finnland
 

April 2005

Patras Universty, Griechenland