Skip to main content

Neuerscheinung: Lesen in der Primarstufe

Neuerscheinung: Lesen in der Primarstufe

Image

Bildrechte

Bildautor_in
Stabsstelle Hochschulmarketing
Bildlizenz

Wir freuen uns, eine Neuerscheinung über ein vieldiskutiertes Thema ankündigen zu dürfen: Lesen in der Primarstufe. Theorie und Praxis für Leseerwerb und Leseunterricht

Die Publikation ist das erste Buch von Julia Festman, Sabrina Gerth, Christine Reiter und Elfriede Alber zu diesem aktuellen Thema und vermittelt Erkenntnisse aus der Theorie des Lesens, die mit praktischen Empfehlungen für den Unterricht, z.B. zum Leseerwerb, zum Dialogischen Vorlesen, zu Verfahren zur Verbesserung der Lesekompetenz und Lesemotivation, etc., verbunden werden.

Die Theorie-Praxis-Bezüge werden durch empirische Daten eines Fragebogens zum Lesen in Tirol ergänzt. Mit dem Fragebogen wollten die Autorinnen beispielsweise herausfinden, welche Methoden Lehrpersonen in der Primarstufe in von Diversität geprägten Klassen einsetzen und welche Wirkung diese haben, wieviel Zeit im Unterricht für das Lesen(üben) veranschlagt wird und welche Lesestrategien und gezielte Trainings (z.B. phonologische Bewusstheit, Antolin, Blitzlesen) in welcher Klassenstufe eingesetzt werden. 

Exklusiv zum Erscheinen des Buches bietet das Team eine kostenlose Fortbildungsreihe via zoom an, in der folgende ausgewählte Kapitel des Buches im Theorie-Praxis-Bezug vorgestellt und mit den Teilnehmenden interaktiv diskutiert werden:

1. Di 17.11. 15 Uhr Lautleseverfahren, (dialogisch) Vorlesen, early literacy

2. Mo 23.11. 15 Uhr Lesezeiten, Vielleseverfahren

3. Fr 27.11. 15 Uhr Lesestrategien

Es ist möglich an einem, zwei oder an allen drei Terminen dabei zu sein. 
Anmeldung: https://www.ph-online.ac.at/pht/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=273178

Wir freuen uns über viele Teilnehmer:innen!