Skip to main content

„Sophia+“ – ein experimenteller Lehr- und Lernraum entsteht

„Sophia+“ – ein experimenteller Lehr- und Lernraum entsteht

Artikelbild

Architektur-Studierende entwerfen zukünftigen Lernort am neuen Bildungscampus PHT

Gemeinsam mit der Universität Innsbruck als Projektpartner arbeiten die Pädagogische Hochschule Tirol und der Architekt des Bildungscampus Frank Stasi seit zwei Jahren an einer Idee: Der Entwicklung von „sophia+“ – eines Lehr- und Lernraums als Teil eines Lernparks im großen Gartenbereich der Hochschule. Das Gebäude soll eine sichtbare pädagogische und methodische Vision verkörpern: durch experimentelle Zusammenarbeit und gelebte Verwebung von Praxis und Forschung wird moderne Bildungsvermittlung sichtbar.

Seit dem Wintersemester 2020/21 haben Studierende des Instituts für experimentelle Architektur.hochbau (iea hochbau) Entwürfe zu dessen Umsetzung entwickelt. Überzeugt haben schließlich die Pläne von Maja Link und Valentin Fick mit ihrem „Chamäleon“. Gestern Nachmittag wurden alle 12 Entwürfe der Studierenden im Rahmen einer Vernissage im Foyer der Pädagogischen Hochschule Tirol präsentiert. Die Ausstellung ist bis 27.8.2021 zu sehen.