Skip to main content

AMEISEN an der Pädagogischen Hochschule Tirol

AMEISEN an der Pädagogischen Hochschule Tirol

Image

Bildrechte

Bildautor_in
Wolfgang Lackner
Bildlizenz

Der Neubau der Pädagogischen Hochschule Tirol ist so gut wie abgeschlossen.
Auf die Freigabe der Freifläche südlich der Gebäude warten Schüler:innen, Studierende, Lehrende und alle anderen im Haus Beschäftigten schon sehnsüchtig. Ob es aber beim geplanten Übergabetermin bleiben wird, ist fraglich. Ameisen haben das sogenannte experimentierFELD erobert. Einer sicheren Quelle zufolge handelt es sich um ein spezielles Ameisenvolk, das vor acht Jahren das erste Mal in SUR-EN in der Schweiz gesichtet wurde.
Zwei Jahre später wurden diese Insekten das zweite Mal in Hochzirl beobachtet. Später auch in Stams, in den Kristallwelten Wattens, um das Schloss Landeck, in Jenbach, um das Schloss Siegmundsried und in Mötz.

Mit im Gepäck haben die Ameisen eine klare Botschaft:

UNSERE WELT IST EIN PLANET

SCHAU AUF IHN SO GUT ES GEHT

SONST KÖNNTE SICH DEIN WEG SO WEISEN

UND DU LANDEST AUCH „AM-EISEN“

Zu bewundern auf dem experimentierFELD der Pädagogischen Hochschule Tirol.
Wir bedanken uns bei der Künstlergruppe „ I N N S E K T E “ Hubert Patsch, Christian Ladner und Othmar Senn.

Katharina Massin und René Georg Hubert Ploner

 

Bildrechte Galerie
Galerie: Wolfgang Lackner| CC-BY | www.innfoto.at