Welcome at Pedagogical University Tyrol!

We educate people with responsibility

 

Matrikelnummern-Umstellung von sieben auf acht Stellen *

PHT-Logo

Wieso werden die Matrikelnummern verändert?
Bisher hatten Matrikelnummern sieben Stellen. Dieses Matrikelnummernsystem ist nun allerdings an seiner Kapazitätsgrenze angelangt. Österreichweit werden immer mehr Matrikelnummern von unterschiedlichen Bildungseinrichtungen (Universitäten, Pädagogische Hochschulen etc.) vergeben. Weiters kollidieren Matrikelnummern, die seit dem frühen 20. Jahrhundert vergeben wurden, mit aktuell vergebenen Matrikelnummern. Mit dem Hinzufügen einer weiteren Ziffer wurde eine möglichst einfache Lösung für beides gefunden. Die Umstellung von siebenstelligen auf achtstellige Matrikelnummern findet bis spätestens 1. Juni 2017 im gesamten Datenverbund der Universitäten und Pädagogischen Hochschulen Österreichs statt.

Inklusives Teamballturnier in Innsbruck

Sportfest VS Saggen

Am 17. Mai 2017 fand das mittlerweile schon traditionelle Teamballturnier in der Volksschule Saggen statt. Die Hauptorganisatoren – Direktorn Gerlinde Prazeller und PHT-Prof. Wolfgang Kofler – konnten fast 300 Kinder aus den Innsbrucker Volksschulen begrüßen. Bewegung und Freude am Ballspiel, und die engere Vernetzung der Innsbrucker Volksschulen stehen im Vordergrund des jährlich durchgeführten Projektes.

Buchpräsentation Prof. Mages: "Die Übertragung bei Jacques Lacan"

Übertragung bei Jacques Lacan

Wir laden Sie herzlich zur Buchpräsentation von Dr. Gabriel Mages, Dozent an der PHT, am Montag, 29. Mai 2017 um 17.30 Uhr in die Studienbibliothek der Pädagogischen Hochschule Tirol ein. Prof. Mages hat in seiner Dissertation über die Übertragung bei Jacques Lacan geschrieben. Nun ist diese Arbeit im bekannten Verlag Turia-Kant als Buch erschienen. Begegnen Sie der faszinierende Welt der wirkmächtigen Theorie Lacans bei dieser Präsentation.

BildungOnline international 2017

screenshot Website BildungOnline

Auch heuer findet wieder am 23. und 24. Mai 2017 die Bildungsmesse BildungOnline in Hall in Tirol statt. Das Vizerektorat für Studienangelegenheiten unterstützt die Teilnahme der Dozierenden und Studierenden der Pädagogischen Hochschule Tirol. Es finden wieder zahlreiche Vorträge und Workshops statt. Zusätzlich kann man sich auf Messeständen über aktuelle Entwicklungen informieren.

PH1-Professor/innen von Hochschulratsvorsitzender begrüßt

vl.: Werner Mayr, Silvia Wiesinger, Irmgard Plattner Julia Festman, Thomas Schöpf, Sonja Brunsmeier, Thorsten Kosler, Tobais Hell, Beate Raabe-Schasching

Am Donnerstag, 11. Mai 2017 nützte die Hochschulratsvorsitzende der Pädagogischen Hochschule Tirol, Beate Raabe-Schasching, die Gelegenheit, die neuen PH1-Professor/innen zu begrüßen. Nach einer kurzen Ansprache, in der sie den "Neuen" alles Gute für die bevorstehenden Aufgaben wünschte, wurde die Zeit zum Kennenlernen genützt. Mit dabei waren auch Rektor Thomas Schöpf, Vizerektorin Irmgard Plattner und die Hochschulratsmitglieder Silvia Wiesinger und Werner Mayr.

SCHÜLF-Katalog 2017/18

Screenshot Schülf-Katalog

Regionale Fortbildungsangebote
SCHÜLF-Katalog
schultypenspezifisch-schultypenübergreifend-schulübergreifend-schulintern

Die Pädagogische Hochschule Tirol startet im Schuljahr 2017/18 mit diesem neuen Fortbildungsformat. Das Programm wird von zwei Grundüberlegungen getragen. Aus der empirischen Professionsforschung im Schul- und Bildungsbereich wissen wir, dass eine erfolgreiche Fortbildung einerseits von der Nähe der schulischen Bedarfe getragen ist und andererseits die Nachhaltigkeit von Fortbildungsprozessen in die Schulklassen hinein einer längerfristigen Auseinandersetzung mit speziellen Fragestellungen zur Unterrichtsentwicklung bedarf. 

Projektstart LehrerInnengesundheit

LehrerInnengesundheit

Die Qualität von Bildung und Erziehung hängt maßgeblich von dem Engagement und auch von der physischen und psychischen Gesundheit ihrer Lehrer/innen und Schulleiter/innen ab. Das partizipativ angelegte Projekt "Lehrer/innen-Gesundheit im Fokus: Gestärkt für den Schulalltag"
für 50 Pilotschulen hat die Verbesserung der psychischen Gesundheit der Tiroler Pflichtschullehrer/innen zum Ziel und besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Modulen.

Rückblick: Grenzenloses Europa

v.l.:Josef Windegger, Andreas Maurer, Heinrich Neisser, Eva Werlberger, Dieter Steger, Irmgard Platter, Peter Tirler, LH Günther Platter und Thomas Stornig

Anlässlich des Europatages am 09. Mai 2017 fand zum ersten Mal im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Aktionstage Politische Bildung“ eine Gesprächsrunde an der Pädagogischen Hochschule Tirol statt. In Zusammenarbeit mit dem Land Tirol, der PHT und der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Edith Stein wurde das Thema „Grenzenloses Tirol in einem grenzenlosen Europa“ von verschiedenen Persönlichkeiten aus den Bereichen Bildung, Politik und Wissenschaft kritisch beleuchtet.

Rückblick: ÖKOLOG-Tag der PHT

ÖKOLOG-Tag

Am 2. Mai 2017 fand an der Praxismittelschule der Pädagogischen Hochschule Tirol der ÖKOLOG-Tag zum Thema "Luft" statt. Eindrücke und Bilder bekommen Sie hier!

Rückblick: Ergebnisse Bildungsstandards D8

BISTA 2017

Im Frühjahr 2016 haben österreichweit rund 73.000 Schüler/innen an ca. 1400 Neuen Mittelschulen, Hauptschulen und allgemeinbildenden höheren Schulen an der Überprüfung der Bildungsstandards im Fach Deutsch auf der 8. Schulstufe teilgenommen. Die Ergebnisse hierzu liegen nun vor. Die Tiroler Ergebnisse wurden am Dienstag, 2. Mai 2017 im großen Hörsaal der Pädagogischen Hochschule Tirol präsentiert.

Abschluss „Ernährungskompetenz für VS-Lehrer/innen“

Ernährungsführerschein

Im Schuljahr 2016/17 war das Interesse an der Seminarreihe „Ernährungskompetenz für Volkschullehrer/innen“ besonders groß. 26 Pädagoginnen und ein Pädagoge konnten am 22. bzw. 29. April diese Fortbildung abschließen und damit die Berechtigung, den „Ernährungsführerschein“ an Volksschulen anzubieten, erwerben. Bei der abschließenden Übung wurden viele köstliche Speisen zubereitet, aber auch das Fachwissen unter Beweis gestellt.

Vor-Ort-Besuch im Rahmen der externen Evaluierung der PHT

Gruppenbild Externe Evaluation

Im Rahmen der durch die Hochschul-Evaluierungsverordnung vorgegebenen externen Evaluierung der gesamten PHT ist ein zweigliedriges Procedere einzuhalten: Auf der Basis eines Selbstevaluationsprozesses folgt zumindest ein mehrtägiger Vor-Ort-Besuch einer Gruppe von Expertinnen und Experten, die darüber einen Bericht an das Rektorat verfassen, der eine kritische Überprüfung der Selbstdarstellung und der Selbstevaluation, die Beurteilung der Stärken und Schwächen und des Entwicklungspotenzials der Pädagogischen Hochschule und Vorschläge und Empfehlungen für Verbesserungen enthält. Dieser Expert/innen-Bericht ist wiederum Grundlage der Rückmeldung des Rektorates über die Evaluation an das Bildungsministerium.

TV-Beitrag Fachbereiche IK und E

Beitrag Tirol TV

Zur Zeit läuft auf Tirol TV ein Beitrag über unseren Fachbereich Information und Kommunikation (IK) und dem Fachbereich Ernährung (E). In diesem Beitrag wird vor allem auf die breite Ausbildung der Studierenden Bezug genommen. Nach diesen Studien haben die AbsolventInnen viele Möglichkeiten im Bereich der Schule, aber auch in der Wirtschaft tätig zu sein.

Die Online-Anmeldung läuft noch bis 15. Mai 2017!

Studierende treffen Landtagsabgeordnete

Studierende im Landtag

Im Rahmen ihrer Ausbildung trafen die Studentinnen und Studenten des 2. Semesters Duale Berufsausbildung sowie Technik und Gewerbe am Montag, den 25.04.2017 auf Vertreter/innen der Tiroler Landtagsparteien. Auf Initiative von Dozentin Frau Margit Bacher konnten die Studierenden Fragen zum Thema Rhetorik und Kommunikation an fünf Damen und Herren des Tiroler Landtags stellen.

Pages

Subscribe to Pädagogische Hochschule Tirol (PHT) RSS