Skip to main content

Sekundarstufe Berufsbildung

Die Berufspädagogik als Wissenschaft und Praxis der Berufserziehung fokussiert eine inhaltliche Qualität des Berufsbegriffs und nimmt ihren Ausgang bei der Berufskompetenz. Lernen und Lehren in der Berufsbildung stellt den Zusammenhang von Beruf - im Sinne einer umfassenden Beruflichkeit mit offenen Gestaltungselementen - und Lernen in den Mittelpunkt.

Die im Rahmen der Sekundarstufe Berufsbildung angebotenen Studien werden diesem Anspruch durch die Ausbildung in Fächerbündeln (gem. § 2 Z 8 HCV 2013), die ein stetiges Ineinandergreifen wissenschaftstheoretischer, berufspraktischer und schulpraktischer Inhalte sicherstellen, sowie durch die spezifischen Zulassungsvoraussetzungen gerecht. 


STUDIEN DER SEKUNDARSTUFE BERUFSBILDUNG
BACHELORSTUDIEN

Fachbereich Duale Berufsausbildung sowie Technik und Gewerbe
Fachbereich Ernährung
Fachbereich Erziehung, Bildung und Entwicklungsbegleitung
Fachbereich Information und Kommunikation (Angewandte Digitalisierung)
Fachbereich Soziales
Facheinschlägige Studien ergänzendes Studium


MASTERSTUDIEN
Ernährungskommunikation und Gesundheitsförderung
Erwachsenenbildung und Weiterbildungsmanagement
Inklusive berufliche Bildung
Medienpädagogik


ERWEITERUNGSSTUDIUM
Erweiterungsstudien für die Zulassung zum Masterstudium
Studien zur Erweiterung des Lehramts


HOCHSCHULLEHRGÄNGE
Hochschullehrgang für Sondervertragslehrer*innen

 

 

News Sekundarstufe Berufsbildung

Archiv