Skip to main content

MINT - Forschungssymposium | Werkunterricht | Projekt Teaching MINTD (AT)

Bildrechte

Bildautor_in
PHT
Bildlizenz
Artikelbild
Beginn
Ende
Ort
Pastorstraße 7, Hörsaal 2
Details

VORTRAGENDER:
Dr. phil. Sebastian Goreth, M.A. ist Professor für Fachdidaktik Technischen und Textilen Werkens an der Pädagogischen Hochschule Tirol

DISKUSSIONSLEITUNG:
Dr. phil. Sebastian Goreth, M.A


Interventionsstudie zur Wirksamkeit einer unterschiedlichen Themengestaltung im Werkunterricht - Projekt Teaching MINTD (AT)

 

Aktuelle Befunde zeigen, dass die Anstrengungsbereitschaft vom Grad der Handlungsorientierung im Werkunterricht abhängt; jedoch nicht vom Geschlecht, vom Alter sowie von einer identifizierten Problemorientierung. Fachdidaktisch literaturbasierte und explorativ empirische Ansätze stehen somit teilweise konträr gegenüber.
Im Vortrag wird ein Design mit einer Stichprobe unter Berücksichtigung der genesteten Datenstruktur (Schüler*innen- und Klassenebene) in Form einer Interventionsstudie mit Pre-Post-Design und Kontrollgruppe vorgestellt. Das Projekt Teaching MINTD (AT) soll klären, welchen Effekt eine unterschiedliche Themengestaltung bei Schüler*innen auf das Interesse, den Lernzuwachs und die allgemeine Problemlösefähigkeit im Unterrichtsfach Technisches und Textiles Werken hat. Für die Interventionsstudie wurde dazu ein problemorientiertes Unterrichtssetting so ausgearbeitet, dass dies problemorientiert/mehrperspektivisch (gezieltes Einbinden der humanen und sozialen Dimension), problemorientiert sowie traditionell handlungsorientiert (fertigend tätig) ausgerichtet ist und hypothesenprüfend gegenübergestellt wird.

 

Org-Einheit
Terminkategorie