Skip to main content

MINT - Forschungssymposium | Mechatronik | Programmieren | Problemlösen

Bildrechte

Bildautor_in
PHT
Bildlizenz
Artikelbild
Beginn
Ende
Ort
Virtuelle Veranstaltung
Details

VORTRAGENDE:
Dr. phil. Dipl.-Gwl. Nico Link ist Juniorprofessor für Mechatronik und berufliche Didaktik an der Technischen Universität Dresden

DISKUSSIONSLEITUNG:
Dr. phil. Sebastian Goreth, M.A


Problemlösen beim Programmieren von mechatronischen Systemen – Ein Überblick in unterschiedliche Forschungsaspekte

 

Mechatronische Systeme sind fester Bestandteil unseres technisch geprägten Alltags beispielsweise, wenn wir die Kaffeemaschine, die Waschmaschine oder das Kraftfahrzeug nutzen. Oftmals treten in diesen Systemen Probleme auf, die nur noch von qualifizierten Facharbeitern gelöst werden können.
Im Rahmen des Beitrags werden Zusammenhänge beim Problemlösen zwischen Fachwissen und fluider Intelligenz hergestellt sowie das erreichte Niveau von angehenden Facharbeitern beim Programmieren einer Steuerung präsentiert. Diese Ergebnisse sind Ausgangspunkt für ein aktuelles Forschungsprojekt, wo es darum geht, Konzepte und Schemata beim Programmieren nachhaltig, unter Einsatz von verschiedenartig gestalteten Lösungsbeispielen, zu fördern und in eine digitale Lehr- und Lernumgebung zu implementieren. Diese Entwicklungen sollen im Vortrag ausführlich vorgestellt und diskutiert werden um daraus auch mögliche Impulse zu vorberuflichen Orientierungsaspekten im Werkunterricht zu liefern.

 

Terminkategorie