Skip to main content

(VERSCHOBEN!) MINT - Forschungssymposium | Chemie | Sachunterricht

Bildrechte

Bildautor_in
PHT
Bildlizenz
Artikelbild
Beginn
Ende
Ort
VERSCHOBEN
Details

VORTRAGENDE:

Univ.-Prof. Dr.in Anja Lembens ist Professorin für Didaktik der Chemie am Österreichischen Kompetenzzentrum für Didaktik der Chemie (AECC Chemie) an der Universität Wien

Dr. Christian Nosko, MSc. ist Professor für Didaktik des Sachunterrichts an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien / Krems

DISKUSSIONSLEITUNG:
Dr. phil. Sebastian Goreth, M.A


Wie kann konzeptuelles naturwissenschaftliches Lernen in der Primarstufe angebahnt werden?  Beispiele aus dem Materialpaket Leo Saures und Basisches in unserem Alltag

 

Der naturwissenschaftliche Sachunterricht ist mit seiner Mehrdimensionalität ein herausforderndes Unterfangen für Lehrer:innen. Dies gilt umso mehr, wenn Aspekte aus dem Themenbereich der Chemie in den Blick genommen werden sollen. Ziele des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts sind zum einen das Ermöglichen von Erfahrungen für die Schüler:innen und zum anderen die Vorbereitung auf das konzeptuelle Lernen in der Sekundarstufe.

 

Wenn es um chemische Aspekte im Sachunterricht gehen soll, stellen sich zahlreiche Fragen:

  • Welche Ziele sollen erreicht werden?
  • Welche Kontexte sind geeignet?
  • Welche Versuche und Materialien sind geeignet? etc.
     

Im Vortrag werden die Herausforderungen genauer charakterisiert und mögliche Antworten auf die Fragen diskutiert. Das entwickelte Materialpaket Leo, welches Unterstützung bei der Bewältigung der genannten Herausforderungen bietet, wird vorgestellt.

 

Ergänzend zu diesem Vortrag findet ein darauf aufbauender Workshop (15:30-18:00 Uhr) statt, bei dem die Materialien (Geschichten, Versuche, Material für Schüler:innen und Lehrpersonen) in Kleingruppen ausprobiert und diskutiert werden können.

Eine kleine Vorschau finden Sie unter: https://aeccc.univie.ac.at/lehrerinnen/unterrichtsmaterialien/leo-primarstufe/

 

Org-Einheit
Terminkategorie