Skip to main content

Symposiumstag: "Bildungsverantwortung im individuellen, profesionellen und gesellschaftlichen Diskurs".

Bildrechte

Bildautor_in
https://www.imst.ac.at
Bildlizenz
Artikelbild
Beginn
Ende
Ort
Virtuelle Veranstaltung
Details

Die IMST-Tagung 2021 ist eine Fachtagung, die vom Projekt IMST (Innovationen Machen Schulen Top) in Kooperation mit der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz veranstaltet wird.

 

Ziele:

  • Förderung von Erfahrungsaustausch und Vernetzung von Lehrenden an Hochschulen und Universitäten, fokussiert auf den MINDT-Bereich sowie der interdisziplinären Zusammenarbeit und nachhaltigen Entwicklung
  • Sichtbarmachen von Innovationen an österreichischen Schulen, Hochschulen und Universitäten, bezogen auf Unterricht (Lehre und Weiterbildung) und Forschung

 
Themenschwerpunkt:
„Zukunft aktiv gestalten: Bildungsverantwortung im individuellen, professionellen und gesellschaftlichen Diskurs“

Die IMST- Tagung 2021 rückt das Thema Bildungsverantwortung für eine aktive Gestaltung unserer Zukunft in den Mittelpunkt. Ziel der Tagung ist ein Diskurs über die Rolle und den Beitrag von Bildungsverantwortung und die dazu notwendige Ausgestaltung zur erfolgreichen Zukunftsbewältigung. Dies betrifft Einzelpersonen genauso wie Berufsgruppen und Organisationen sowie die Gesellschaft als Ganzes. Aktuelle Rahmenbedingungen wie beispielsweise Digitalisierung, Ökologisierung, Social Entrepreneuership und Umgang mit Pandemien verschärfen die Frage der Bildungsverantwortung.

 

Im Rahmen der Tagung werden daher unter anderem folgende Leitfragen behandelt:

  • Wie stellt sich Bildungsverantwortung in der aktuellen wissenschaftlichen Rezeption dar? (Rezeption)
  • Welche Rolle hat Bildungsverantwortung im Umfeld zwischen Educational Governance und Social Entrepreneurship? Warum ist sie generell von Bedeutung? Welche Relevanz hat Bildungsverantwortung für die MINDT-Fächer? (Rolle und Bedeutung)
  • Wie lässt sich der aktuelle Status quo verorten? Wo wird von wem Bildungsverantwortung gut wahrgenommen, wo gibt es Defizite und Spannungsfelder? (Ausgangssituation in Österreich und international)
  • Welche von wem wahrzunehmende Bildungsverantwortung braucht es für eine erfolgreiche Zukunftsgestaltung (z.B. Chancengleichheit)? Warum? (Visionen, Ziele)
  • Welche Maßnahmen müssten auf welchen Ebenen gesetzt werden, um Bildungsverantwortung zu stärken? (Maßnahmen)

 

Die virtuelle IMST-Tagung bietet somit die Möglichkeit, sich im Rahmen von Fachvorträgen, Diskussionen und Arbeitsgruppen zu informieren und die Leitfragen interdisziplinär zu diskutieren.

 

Zielgruppen:
FachdidaktikerInnen aus Schulpraxis, Pädagogischen Hochschulen, Universitäten, AECCs, RFDZs/RECCs sowie an Fachdidaktik interessierte Personen der Systemsteuerung (Bildungsdirektionen, BMBWF, etc.) sowie PädagogInnen aus den Bereichen der Mathematik, den Naturwissenschaften, Informatik, Deutsch und Technik sowie verwandten Fächern.

Online-Zugang
Die IMST-Tagung wird zur Gänze als Online-Veranstaltung mit dem Technik-Partner Onlinecampus Virtuelle Pädagogische Hochschule ausgerichtet. Sie erhalten zeitgerecht nach der Anmeldung einen Zugangslink.

Zur Anmeldung!
Zur Website der Veranstaltung!

Org-Einheit
Terminkategorie