Skip to main content

Begleitveranstaltungen zur Induktionsphase

Die verpflichtenden Begleitveranstaltungen zur Induktionsphase umfassen ein Ausmaß von 24 Unterrichtseinheiten (UE) zu je 45 Minuten. Sie werden an Nachmittagen als virtuelle Moodle-Tutorials und Videokonferenzen durchgeführt.


Der Fokus der Veranstaltungenliegt auf folgenden Inhalten:

  • Rechtliche Grundlagen - Rechte und Pflichten der Lehrer:innen (4 UE)
  • Kompetenzorientierung und Leistungsfeststellung - der aktuelle Stand (4 UE)
  • Konfliktmanagement - Mobbing/Gewaltprävention (6 UE)
  • Präsentation systemunterstützender Einrichtungen (2 UE)
  • Reflexion der Praxis in Professionellen Lerngemeinschaften/-netzwerken (8 UE

 

Für Ihre Teilnahme ist es nötig, dass ...

  1. Sie sich zu Beginn des Schuljahres in die bundesweite Seminardatenbank PH-Online (PHO) einschreiben (Immatrikulation und Registrierung des Basis-Accounts: https://ph-tirol.ac.at/node/561).

    Sollten Sie Fragen zur Immatrikulation oder zur Einlösung des PIN-Codes haben, können Sie sich gerne von Dienstag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr an unsere Servicestelle unter +43/512 59923-2107 wenden.

    Für alle, die bereits an der PHT studiert haben und einen Ausbildungs-Account besitzen, vereinfacht sich das Anmeldeprocedere. Von Ihrer Visitenkarte in PH-online können Sie sich unter der Rubrik „Studium - meine Bewerbungen“ als Studierende:r der Fortbildung weitermelden.
     
  2. Registrieren Sie sich in der Folge als Studierende:r der Fortbildung (siehe Anleitung unter Dateien) für das laufende Semester.
     
  3. Bitte, fordern Sie im Anschluss Ihre Direktion auf Sie als Lehrer:in der Schule im DAV-System (Direktionsbereich) zuzuordnen.
     
  4. Nach erfolgter Zuweisung können Sie sich für die 1. Begleitveranstaltung zur Induktionsphase anmelden.
     

Für alle anderen weiteren Begleitveranstaltungen zur Induktionsphase werden Sie von uns an angemeldet.

Achtung Quereinsteiger!
Bitte beachten Sie, dass eine Inskription während des Schuljahres nur über E-mail (e.tilgner@ph-tirol.ac.at) möglich ist.