Institut für berufsbegleitende Professionalisierung

Neues aus unserem Institut

7. Chemietage 2020

Bereits zum siebenten Mal veranstaltet der Verband der Chemielehrer/innen Österreichs in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, der Pädagogischen Hochschule Tirol und der Medizinischen Universität Innsbruck die VCÖ-Chemietage.
Sie werden vom 16. bis 18. April 2020 in Innsbruck stattfinden. Wie bei den bisherigen VCÖ-Chemietagen liegt der Schwerpunkt dieser Fortbildungstagung bei schulischen Experimenten besonders in der Sekundarstufe 1. Darüber hinaus gibt es auch für die Sekundarstufe 2 viele interessante Angebote.

Nachlese: Europa erleben und vermitteln

Pünktlich zum Beginn der Tiroler Präsidentschaft in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino fand zum ersten Mal eine dreiteilige, euregioweite Lehrerfortbildung mit dem Titel "Europa erleben und vermitteln" statt, für die es einen eigenen Kooperationsvertrag gibt.

Zu dieser Veranstaltung der PHT an der neuen Botschafterschule des Europäischen Parlaments (seit September 2019), der HAK Innsbruck, wurden insgesamt 35 TeilnehmerInnen aus den verschiedensten Schultypen in Tirol, Südtirol und Trentino erwartet. 

Nachmeldungen für Restplätze bei Fortbildungen von Jänner bis Juni 2020

Restplätze 2020

Sie können sich noch für Restplätze bei PHT-Fortbildungen von Jänner bis Juni 2020 nachmelden.
Über den folgenden Link kommen Sie zur Auflistung aller Fortbildungen, bei denen im angeführten Zeitraum noch 5 und mehr Restplätze zur Nachbuchung zur Verfügung stehen.

Hände machen Köpfe - 1. Kunst- und Werkpädagogische Tagung Tirol

Symbolbild

15.11.2019  /  08:30-18:00 Uhr  /  Haus der Musik  /  Innsbruck

Die 1. Kunst- und Werkpädagogische Tagung Tirol "Hände machen Köpfe" verfolgt das Ziel, das Fachverständnis im Bereich TEC/TEX Werken/Design und Bildnerische Erziehung weiterzuentwickeln und mit konkreten Einblicken in Werkstätten, innovativen Workshops und Arbeitsweisen, sowie Kooperationen mit Kultur- und Wirtschaftsinstitutionen das Spektrum didaktischer Potenziale für alle Schulstufen und Schularten zu erweitern.