fachdidaktikzentrum.at

Sie werden zur Starseite des Zentrums für Fachdidaktik der PH Tirol umgeleitet!

 

 

 

 

 

 

Organisationseinheit: 

Aktuelles aus dem Zentrum für Fachdidaktik

16. Bundesweites Seminar: Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis.

16. Bundesweite Seminar Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis

Die Abteilung I/4 (Migration und Schule) des Bundesministeriums für Bildung (BMB) organisiert mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM) und mit dem Zentrum für Fachdidaktik der Pädagogischen Hochschule Tirol das 16. Bundesweite Seminar zum Schwerpunktthema "Sprachliche Bildung in der inklusiven Pädagogik".

Lehrerfortbildung zum Arbeiten mit Satellitenbildern

Satellitenbilder sind aus einem zeitgemäßen GW-Unterricht nicht wegzudenken. Wo liegen ihre Möglichkeiten aber auch Grenzen als Medium im Unterricht. Das Seminar ist dreiteilig aufgebaut:

Lehrerfortbildung zur reflexiven Kartenarbeit

Reflexive Kartenarbeit ist eine Kartenarbeit des kritischen Hinterfragens. Die Omnipräsenz von Karten im Unterrichtsalltag wie auch im Alltag selbst, ist ein guter Grund, Karten reflexiv statt nur auswertend-konsumierend zu betrachten.
Das Seminar ist dreiteilig aufgebaut:
A: Einführung in das Thema und Umsetzungsbeispiele (Seminar Teil 1)
B: Durchführung vorgestellter oder eigener Beispiele der TeilnehmerInnen im eigenen Schulunterricht;

ECML-Projekt: ARC - Action Research Communities for Languages Teachers

Action research communities for language teachers

Lehrer_innen spielen eine entscheidende Rolle im Qualitätsprozess des Sprachenunterrichts. Dieses Projekt wird Sprachenlehrer_innen, die an einer Schule in Europa unterrichten, dabei helfen, Aktionsforschung zu beschreiben und sie auf Möglichkeiten hinzuweisen, wie dieses Kerninstrument zu einem erhöhten Selbstvertrauen und zur Professionalisierung führen kann.

Veranstaltungen, Symposien

Symposium Teilnehmer_innen

Der 27. DGFF Kongress "Sprachen lernen integriert - global, regional, lokal" findet vom 27. bis 30. September 2017 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena statt.

Das Bundesseminar "Der Grundschullehrplan für Fremdsprache und methodisch-didaktische Implikationen für den Unterricht" findet am 20. Oktober an der PH Salzburg statt.

Einladung zur Vortragsreihe „Didaktik am Montagabend (DiMa)"

Einladung zur Vortragsreihe "Didaktik am Montagabend (DiMa)"

Design-Based Research als Forschungsprogramm für praxisorientierte fachdidaktische Forschung am Beispiel der Anfangsoptik

Rückblick: Symposium Nationaler Bildungsbericht

Nationaler Bildungsbericht 2015

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem BIFIE und dem Fachdidaktikzentrum der PHT fand am Mittwoch, 22. Februar 2017 von 10:30 bis 15:30 Uhr im großen Hörsaal der PHT ein Symposium zum Nationalen Bildungsbericht Österreich, der im Mai 2016 publiziert wurde, statt.

"Schlaue Luxe" - Tirols Jugend erforscht die Natur zu Licht und Energie“

Tirols „Schlaue Luxe“, Kinder und Jugendliche von 6-18, aus 6 Schulen der Region Innsbruck Süd, erforschen gemeinsam mit 6 Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft die Natur, um daraus innovative, technische Lösungsansätze in den Bereichen Energie, Beleuchtung und Biotechnologie abzuleiten. Es gilt die Jugend für Forschungshighlights der Region nachhaltig zu begeistern und zukünftige spannende Arbeitswelten in F&E aufzuzeigen.
Kurzfassung ades Projektes:

"Schlaue Luxe" - Tirols Jugend erforscht die Natur zu Licht und Energie“

Glühbirne

Tirols „Schlaue Luxe“, Kinder und Jugendliche von 6-18, aus 6 Schulen der Region Innsbruck Süd, erforschen gemeinsam mit 6 Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft die Natur, um daraus innovative, technische Lösungsansätze in den Bereichen Energie, Beleuchtung und Biotechnologie abzuleiten. Es gilt die Jugend für Forschungshighlights der Region nachhaltig zu begeistern und zukünftige spannende Arbeitswelten in F&E aufzuzeigen.
Kurzfassung ades Projektes:

Fortbildungen zur reflexiver Karten- und Bildarbeit im GW-Unterricht

Bilder und kartographische Darstellungen bilden für LehrerInnen des Unterrichtsfaches Geographie und Wirtschaftskunde wichtige Materialien zum Einsatz im Unterrichtsalltag. Sie bieten eine breites Anwendungsspektrum zum kompetenzorientierten Arbeiten, die Nutzung im Unterricht beschränkt sich aber oft auf rein deskriptive Auswertungsmethoden, die das Verständnis von Bild bzw. Karte als "Abbild" vermitteln.

„Gute Schule - Guter Job - Gutes Geld!“ - Re-, De- und Neukonstruktion von Lebensqualitäts-Vorstellungen von Jugendlichen im Lichte soziokultureller Vielfalt

Wie sieht meine Vorstellung von einem Guten Leben aus? Selten stellen Menschen sich diese Frage bewusst, obwohl alltägliches Denken und Handeln häufig wie selbstverständlich von den Vorstellungen darüber, geprägt werden. Bildung für nachhaltige Entwicklung soll einen Beitrag dazu leisten, Individuen dabei zu unterstützen, vor dem Hintergrund sich stetig wandelnder globaler  Herausforderungen immer wieder neue Antworten auf diese abstrakte Frage zu finden.

Symposium zum Nationalen Bildungsbericht Österreich

Logo BIFIE

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem BIFIE und dem Fachdidaktikzentrum der PHT findet am Mittwoch, 22. Februar 2017 von 10:30 bis 15:30 Uhr im großen Hörsaal der PHT ein Symposium zum Nationalen Bildungsbericht Österreich statt.

Comparative Analysis of Conspiracy Theories

Winkel und Zirkel

Verschwörungstheorien spielen eine zunehmend sichtbare Rolle im politischen Leben in Europa, nicht zuletzt weil die EU selbst oft als eine große Verschwörung angesehen wird. Obwohl manchmal als harmlose Unterhaltung gesehen, können Verschwörungstheorien zum Extremismus innerhalb bestimmter Regionen beitragen und die Spannungen zwischen den Nationen anheizen. Sie können das Vertrauen in demokratische Institutionen und die Medien erodieren.

Werkstoff Holz trifft Wissenschaft: Teilprojekt a: Recyclingkoffer Holzabfälle

Hol

Mülltrennung ist für viele SchülerInnen selbstverständlich. Sie wissen auch, dass Glas, Metall, Plastik etc. wiederverwertet werden. Aber was geschieht mit Holz? Ist es wiederverwertbar und recyclebar? Im Holzrecyclingkoffer sollen verschiedene Verwertungsmöglichkeiten von Holz nachvollziehbar dargestellt werden. 1. Einsatzbereiche von Holz (Bau, Möbel, Verpackungen, Zellstoff/Papier, etc.) 2. Kaskadische Nutzung (zunächst stoffliche, dann energetische Nutzung) 3.

Klein aber oho: Teilprojekt b: Wenn Pilze Holz abbauen

Pilz

Holz besteht zu einem sehr hohen Prozentsatz aus Lignin, Hemicellulose und Cellulosen. Diese Stoffe werden in natürlichen Ökosystemen sehr häufig durch Pilze abgebaut (Larcher, 2001). Obwohl dieser Vorgang für den Erhalt der Ökosysteme extrem wichtig ist und ständig vor unseren Augen ablaüft, nehmen wir ihn meist nicht bewusst wahr. Hier setzt dieses Projekt an. Wir möchten diese "versteckten" Prozesse sichtbar machen. Darum geht es zunächst um die Suche nach geeigneten Hölzern und Pilzen, dann um die Frage, wie der Unterricht konzipiert sein muss, dass SchülerInnen sinnvolle Forschungsfragen finden, in weiterer Folge ein Experiment dazu planen und umsetzen, sowie dann gewonnene Daten darstellen, analysieren und präsentieren können.

Forschendes Lernen im naturwissenschaftlich-technischen orientierten Sachunterricht

Kleiner Forscher

Das Hauptziel des Projektes ist die wissenschaftliche Konzeption, Implementierung und Darstellung der Wirksamkeit eines Interventionsprogrammes zur Förderung forschenden Lernens im naturwissenschaftlich-technisch orientierten Sachunterricht. In enger Kooperation von vier Pädagogischen Hochschulen werden 15 Unterrichtsmodule für die Volksschullehrer/innenausbildung erstellt. In den Modulen werden anhand konkreter Beispiele für den Unterricht 1.

Internationales Symposium - Visible Didactics

"Visible Didactics - Fachdidaktische Forschung trifft Praxis" lautet der Titel eines internationalen Symposiums, welches am 15. Dezember 2016 an der PH Tirol stattfindet.

Einladung zur Vortragsreihe "Didaktik am Montagabend (DiMa)"

Einladung zur Vortragsreihe "Didaktik am Montagabend (DiMa)"

Veranstaltungstyp: Vortragsreihe
Vortragender: Univ.-Prof. Dr. Martin Hopf
Thema: Weiterentwicklung des Physikunterrichts - Wirksamkeit fachdidaktischer Forschung am Beispiel Mechanik
Zeit: Montag, 21.11.2016, 18.00 Uhr
Ort: Seminarraum 1 (ICT-Gebäude), Technikerstraße 21a

Presseinformation: Zur Sprache kommen

nlnr. Jörg Meier, Kerstin Mayr-Keiler, Verena Gucanin-Nairz

Neue Broschüre für den Deutschunterricht für Flüchtlingskinder und -jugendliche

Zur Sprache kommen

Vergangene Woche wurde an der Pädagogischen Hochschule Tirol eine Handreichung vorgestellt, die vor allem ehrenamtlich Unterrichtenden die Arbeit beim Vermitteln der deutschen Sprache erleichtern bzw. diesen Personen beim Unterrichten helfen soll.

Geologie-Tagung GeoTirol 2016 „Geologie und Schule"

Im Rahmen der großen internationalen Geologie-Tagung GeoTirol 2016, fand am 26.09.2016 eine eigene Veranstaltung „Geologie und Schule“ statt, zu der insbesondere Lehrerinnen und Lehrer eingeladen waren.
Dabei wurden in fachdidaktischen Impulsreferaten mögliche Zugänge zu geologischen Unterrichtsinhalten vorgestellt. Das Biologie-Team des ZFD beteiligte sich daran mit folgenden Vorträgen:

Einladung zur Präsentation der Handreichung - "Zur Sprache kommen"

Einladung

Veranstaltungsart: Präsentation der Handreichung - "Zur Sprache kommen"
Inhalt: Deutsch lehren und lernen. Denkbausteine und Materialien für die Sprachvermittlung durch Ehrenamtliche
Referent_innen: Dozierende der Pädagogischen Hochschule Tirol
Ort: Pädagogsiche Hochschule Tirol, Pastorstraße 7, 6020 Innsbruck
Zeit: Donnerstag, 13. Oktober 2016 um 17:00 Uhr

Fortbildung: Grundlagen des Schreibens - neue wissenschaftliche Erkenntnisse

Grundlagen des Schreibens - Neue wissenschaftliche Erkenntnisse

Titel: Grundlagen des Schreibens - neue wissenschaftliche Erkenntnisse
Nummer: 7F6.TDE5B05
Unterrichtseinheiten: 4
Zeit: 16.11.2016 von 14:30 Uhr - 17:45 Uhr im Seminarraum 213 (PHT02.213)

Konferenz - Geologie und Schule

Im September 2016 findet in Innsbruck eine große internationale Geologie-Tagung statt, die GeoTirol 2016.

Im Rahmen dieser Konferenz wird eine eigene Veranstaltung Geologie und Schule organisiert, zu der insbesondere Lehrerinnen und Lehrer eingeladen sind.