fachdidaktikzentrum.at

Sie werden zur Starseite des Zentrums für Fachdidaktik der PH Tirol umgeleitet!

 

 

 

 

 

 

Organisationseinheit: 

Aktuelles aus dem Zentrum für Fachdidaktik

Comparative Analysis of Conspiracy Theories

Winkel und Zirkel

Verschwörungstheorien spielen eine zunehmend sichtbare Rolle im politischen Leben in Europa, nicht zuletzt weil die EU selbst oft als eine große Verschwörung angesehen wird. Obwohl manchmal als harmlose Unterhaltung gesehen, können Verschwörungstheorien zum Extremismus innerhalb bestimmter Regionen beitragen und die Spannungen zwischen den Nationen anheizen. Sie können das Vertrauen in demokratische Institutionen und die Medien erodieren.

Werkstoff Holz trifft Wissenschaft: Teilprojekt a: Recyclingkoffer Holzabfälle

Hol

Mülltrennung ist für viele SchülerInnen selbstverständlich. Sie wissen auch, dass Glas, Metall, Plastik etc. wiederverwertet werden. Aber was geschieht mit Holz? Ist es wiederverwertbar und recyclebar? Im Holzrecyclingkoffer sollen verschiedene Verwertungsmöglichkeiten von Holz nachvollziehbar dargestellt werden. 1. Einsatzbereiche von Holz (Bau, Möbel, Verpackungen, Zellstoff/Papier, etc.) 2. Kaskadische Nutzung (zunächst stoffliche, dann energetische Nutzung) 3.

Klein aber oho: Teilprojekt b: Wenn Pilze Holz abbauen

Pilz

Holz besteht zu einem sehr hohen Prozentsatz aus Lignin, Hemicellulose und Cellulosen. Diese Stoffe werden in natürlichen Ökosystemen sehr häufig durch Pilze abgebaut (Larcher, 2001). Obwohl dieser Vorgang für den Erhalt der Ökosysteme extrem wichtig ist und ständig vor unseren Augen ablaüft, nehmen wir ihn meist nicht bewusst wahr. Hier setzt dieses Projekt an. Wir möchten diese "versteckten" Prozesse sichtbar machen. Darum geht es zunächst um die Suche nach geeigneten Hölzern und Pilzen, dann um die Frage, wie der Unterricht konzipiert sein muss, dass SchülerInnen sinnvolle Forschungsfragen finden, in weiterer Folge ein Experiment dazu planen und umsetzen, sowie dann gewonnene Daten darstellen, analysieren und präsentieren können.

Forschendes Lernen im naturwissenschaftlich-technischen orientierten Sachunterricht

Kleiner Forscher

Das Hauptziel des Projektes ist die wissenschaftliche Konzeption, Implementierung und Darstellung der Wirksamkeit eines Interventionsprogrammes zur Förderung forschenden Lernens im naturwissenschaftlich-technisch orientierten Sachunterricht. In enger Kooperation von vier Pädagogischen Hochschulen werden 15 Unterrichtsmodule für die Volksschullehrer/innenausbildung erstellt. In den Modulen werden anhand konkreter Beispiele für den Unterricht 1.

Internationales Symposium - Visible Didactics

"Visible Didactics - Fachdidaktische Forschung trifft Praxis" lautet der Titel eines internationalen Symposiums, welches am 15. Dezember 2016 an der PH Tirol stattfindet.

Einladung zur Vortragsreihe "Didaktik am Montagabend (DiMa)"

Einladung zur Vortragsreihe "Didaktik am Montagabend (DiMa)"

Veranstaltungstyp: Vortragsreihe
Vortragender: Univ.-Prof. Dr. Martin Hopf
Thema: Weiterentwicklung des Physikunterrichts - Wirksamkeit fachdidaktischer Forschung am Beispiel Mechanik
Zeit: Montag, 21.11.2016, 18.00 Uhr
Ort: Seminarraum 1 (ICT-Gebäude), Technikerstraße 21a

Presseinformation: Zur Sprache kommen

nlnr. Jörg Meier, Kerstin Mayr-Keiler, Verena Gucanin-Nairz

Neue Broschüre für den Deutschunterricht für Flüchtlingskinder und -jugendliche

Zur Sprache kommen

Vergangene Woche wurde an der Pädagogischen Hochschule Tirol eine Handreichung vorgestellt, die vor allem ehrenamtlich Unterrichtenden die Arbeit beim Vermitteln der deutschen Sprache erleichtern bzw. diesen Personen beim Unterrichten helfen soll.

Geologie-Tagung GeoTirol 2016 „Geologie und Schule"

Im Rahmen der großen internationalen Geologie-Tagung GeoTirol 2016, fand am 26.09.2016 eine eigene Veranstaltung „Geologie und Schule“ statt, zu der insbesondere Lehrerinnen und Lehrer eingeladen waren.
Dabei wurden in fachdidaktischen Impulsreferaten mögliche Zugänge zu geologischen Unterrichtsinhalten vorgestellt. Das Biologie-Team des ZFD beteiligte sich daran mit folgenden Vorträgen:

Einladung zur Präsentation der Handreichung - "Zur Sprache kommen"

Einladung

Veranstaltungsart: Präsentation der Handreichung - "Zur Sprache kommen"
Inhalt: Deutsch lehren und lernen. Denkbausteine und Materialien für die Sprachvermittlung durch Ehrenamtliche
Referent_innen: Dozierende der Pädagogischen Hochschule Tirol
Ort: Pädagogsiche Hochschule Tirol, Pastorstraße 7, 6020 Innsbruck
Zeit: Donnerstag, 13. Oktober 2016 um 17:00 Uhr

Fortbildung: Grundlagen des Schreibens - neue wissenschaftliche Erkenntnisse

Grundlagen des Schreibens - Neue wissenschaftliche Erkenntnisse

Titel: Grundlagen des Schreibens - neue wissenschaftliche Erkenntnisse
Nummer: 7F6.TDE5B05
Unterrichtseinheiten: 4
Zeit: 16.11.2016 von 14:30 Uhr - 17:45 Uhr im Seminarraum 213 (PHT02.213)

Konferenz - Geologie und Schule

Im September 2016 findet in Innsbruck eine große internationale Geologie-Tagung statt, die GeoTirol 2016.

Im Rahmen dieser Konferenz wird eine eigene Veranstaltung Geologie und Schule organisiert, zu der insbesondere Lehrerinnen und Lehrer eingeladen sind.

Fortbildungsveranstaltung zum Themenschwerpunkt: Globalgeschichte

In Zeiten der immer mehr um sich greifenden Renationalisierung der europäischen Geschichte ist es die Aufgabe eines reflexiven Geschichtsunterricht die eigene Geschichte zu hinterfragen und imaginierte nationale Schranken zu dekonstruieren.

„Sehen. Hören. Lesen. Untertitelte Unterrichtsfilme und Wissenserwerb"

Das IMST-Projekt hat sich um Ziel gesetzt, den Nutzen von untertitelten Unterrichtsfilmen zu erforschen. Im Schuljahr 2015/16 wurden erste Daten an verschiedenen Tiroler Schulen erhoben, die darauf hinweisen, dass (deutsche) Untertitel bei (deutschen) Unterrichtsfilmen zum besseren Verständnis und zum nachhaltigeren Wissenserwerb beitragen.

Mitarbeit im TWF-Projekt „Kompetenzorientierung in Action“

Im Rahmen des TWF-Projekts „Kompetenzorientierung in Action“ analysieren und evaluieren wir Aufgabenstellungen der neuen kompetenzorientierten mündlichen Reifeprüfung.

Lange Nacht der Museen - "Pub Science"

Am Samstag, 01. Oktober 2016 von 18:00 bis 01:00 Uhr findet die Lange Nacht der Museen in Fließ statt.

Mit dem Sonderprogramm "Pub Science" - Experimente mit Eisen, Kupfer, Zinn, Kreiseln, Besen, Flaschen und allem, was sonst noch so im Museum herumsteht, freuen sich 4 Physiklehrer auf Ihr Kommen.

Museumsführungen: 18:00 Uhr, 19:00 Uhr, 22:00 Uhr und 23:00 Uhr.

Beginn des Sonderprogramms: 20:00 Uhr

Auswirkungen der Teilnahme an einem wissenschftlichen Forschungsprojekt auf die Unterrichtsroutine

Von Oktober 2013 bis Dezember 2015 wurde im Projekt NAWIskript u.a. untersucht, inwieweit sich das Verfassen von Texten durch SchülerInnen im naturwissenschaftlichen Unterricht auf die Entwicklung der naturwissenschaftlichen Kompetenzen und auf ausgewählte Teilbereiche der Schreibkompetenz auswirkt.

Subtitling Knowledge

Das vorliegende interdisziplinäre fachdidaktische Projekt beschäftigt sich mit dem Einsatz von Untertiteln in Lehr- und Lernfilmen mit historischem und biologischem Inhalt in Hinsicht auf den Wissenserwerb, den Sprachenerwerb und die Steigerung der Lesekompetenz bei SchülerInnen der Primarstufe und der Sekundarstufe 1. Das Projekt versteht sich als Fortführung bzw.

„Kompetenzen – eine Modeerscheinung?“

Mit dem Begriff „Kompetenzen“ wird teilweise ein Paradigmenwechsel in der schulischen Ausbildung verbunden: Weg von einem Input-orientierten Ansatz hin zu Output-zentrierten Schwerpunkten. Um diesen Prozess zu unterstützen wurden Kompetenzmodelle entworfen und inzwischen auch bereits umgesetzt. Praktiker sehen diese Entwicklung zum Teil skeptischer, etwa als „Alter Wein in neuen Schläuchen“ oder als vorübergehende Modewelle.

Bildungsstandards D4 Ergebnisse

Folder Bildungsstandards D4

Am 1. Juli 2016 findet an der Pädagogischen Hochschule Tirol eine Tagung zum Thema „Bildungsstandards D4 Ergebnisse – Blick auf den Landesbericht. Was bedeutet das für die Arbeit in der Bildung?“ statt. 

Die neue Buchreihe "Beiträge zur Fachdidaktik"

Mit dem vorliegenden Band stellt sich erstmals die neue Buchreihe Beiträge zur Fachdidaktik der Öffentlichkeit vor.
Die neue Reihe bietet die Möglichkeit, fachdidaktisches und fachwissenschaftliches Grundlagen- und Orientierungswissen verständlich zu vermitteln, praxisnah aufzubereiten und zu diskutieren.

Lange Nacht der Forschung - „Reinigung von Grobstoffen“

Station Biologie des Zentrums für Fachdidaktik

Im Zuge der Langen Nacht der Forschung haben wir die Station „Reinigung von Grobstoffen“, die Teil des KIT: Abwasser ist, präsentiert. An der Station standen verschiedene Materialen zur Verfügung, mit denen eine Abwasserprobe gereinigt werden sollte. Die TeilnehmerInnen stellten Hypothesen auf.

Kompetenzorientierung in action. Analyse und Evaluation der neuen mündlichen kompetenzorientierten Reifeprüfung 2015/16

Kompetenzorientierung in action

Das vorliegende interdisziplinäre Projekt beschäftigt sich mit der tatsächlichen praktischen Umsetzung der neuen kompetenz-orientierten mündlichen Reifeprüfung ab dem Haupttermin 2014/15, insbesondere des Termins 2015/16, an den Tiroler Gymnasien (AHS). Rechtlich basiert es auf der Verordnung über die Reifeprüfung in den allgemein bildenden höheren Schulen (BGBl. II Nr. 174/2012 v. 30.5.2012).

„Talentewoche Geometrie“

Erstmals fand heuer in Tirol eine „Talentewoche Geometrie“ statt. Das RECC für Mathematik und Geometrie Tirol lud gemeinsam mit dem LSR und dem Regionalen Netzwerk Tirol (IMST) interessierte und talentierte Schülerinnen und Schüler zu drei intensiven, mit viel Geometrie gefüllten Tagen an die Uni Innsbruck –  genauer an das Institut für Grundlagen der Bauingenieurwissenschaften, Arbeitsbereich für Geometrie und CAD.

Skill-oriented teaching and assessing: Kompetenzorientiertes Unterrichten und Bewerten an der Schnittstelle E8/E9

Skill-oriented teaching and assessing: Kompetenzorientiertes Unterrichten und Bewerten an der Schnittstelle E8/E9

Ziel dieser dreiteiligen Fortbildungsreihe ist eine schulstufen (E8/E9)- und schultypenübergreifende (NMS/AHS,BHS) Auseinandersetzung mit allen Kompetenzbereichen im Englischunterricht unter Berücksichtigung der Anforderungsprofile des GERS für die relevanten Niveaus.