fachdidaktikzentrum.at

Sie werden zur Starseite des Zentrums für Fachdidaktik der PH Tirol umgeleitet!

 

 

 

 

 

 

Organisationseinheit: 

Zentrum für Fachdidaktik aktuell

Wie wirkt sich die Digitalisierung in Volksschulen auf den Schriftspracherwerb aus? – Sabrina Gerth & Julia Festman

Aktuell wird die Debatte um die Digitalisierung in den Schulen ausgiebig in der Politik und den Medien geführt. Weltweit wird daran gearbeitet, mehr neue Technologien in die Klassenzimmer zu bringen. Leider wird noch relativ wenig Grundlagenforschung zum Einsatz digitaler Medien in der Fachdidaktik betrieben. Diese ist aber essentiell, um eine Basis zu schaffen, damit die Prozesse des Schriftspracherwerbs und der Einfluss der Digitalisierung auf die schulischen Lernprozesse besser verstanden werden.

Fachdidaktische Konzepte im Schriftspracherwerb in Tiroler Volksschulen und der Aspekt Mehrsprachigkeit – Julia Festman, Sabrina Gerth, Christine Reiter & Elfriede Alber

Nationale wie internationale Schulleistungsstudien haben mehrfach gezeigt, dass viele Kinder – zum Teil massive – Schwierigkeiten bei ganz grundsätzlichen Kompetenzen wie Lesen und Schreiben haben. Aus wissenschaftlicher Sicht fehlen empirische Befunde, die eindeutig belegen, welche der verfügbaren didaktischen Konzepte für die einzelnen Teilbereiche des Schriftspracherwerbs besonders förderlich sind (Schneider, 2017).

LEAR 2019: Language Education & Acquisition Research Symposium 2019 Focusing On Early Language Acquisition 11. & 12. April 2019

Prof. habil. Mag. Julia Festman, PhD organisiert zusammen mit der Professur für Englischdidaktik (Prof. Dr. Heiner Böttger, Dr. Tanja Müller) am 11. und 12. April 2019 eine Tagung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Bei LEAR 2019 präsentieren anerkannte WissenschaftlerInnen aus den verschiedenen Bereichen des frühen Fremdsprachenlernens ihre neuesten Forschungsergebnisse zu den Themenschwerpunkten: 

Präsentation

Martin Andre

Text: Andre Martin

Präsentation eines Papers am 11th Congress of European Research in Mathematics Education – CERME 11

Wir bauen Zukunft! - LAG Bildung für nachhaltige Entwicklung und Gesundheit

Diese Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der LAG Bildung für nachhaltige Entwicklung und Gesundheit ist dazu gedacht, Pädagoginnen und Pädagogen dabei zu unterstützen, Lernanlässe für Kinder und Jugendliche anzubieten, damit diese die „Kompetenzen des 21. Jahrhunderts“ entwickeln können und Lust bekommen, ihre Zukunft verantwortungsvoll mit zu gestalten. Dafür wird in die Denk- und Arbeitsweise des Design Thinkings eingeführt.

Entwickelte und Erprobte Materialien zur wirtschaftlichen Bildung in der Sekundarstufe 1

Im Rahmen des Projekts "INSERT" entwickeln praktizierende Lehrer/innen in der Sekundarstufe 1 gemeinsam mit Fachdidakter/innen an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten Lehr-Lern-Arrangements für die sozio-ökonomische Bildung. Diese werden erprobt, weiterentwickelt und auf der Homepage https://insert.schule.at/ frei zugänglich publiziert.

Wirtschaft – Was geht mich das an? - SCHÜLF-Veranstaltung für die Sekundarstufe 1

Wie bereite ich Wirtschaftsthemen auf, die Jugendliche und ihre Lebenswelten miteinbeziehen und Wirtschaft als mitgestaltbar begreifbar machen?

Wirtschaft – Was geht mich das an? - SCHÜLF-Veranstaltung für die Sekundarstufe 1

Wie bereite ich Wirtschaftsthemen auf, die Jugendliche und ihre Lebenswelten miteinbeziehen und Wirtschaft als mitgestaltbar begreifbar machen?

CARN D.A.CH-Tagung an der PHT

Chr. Lechner CARN D.A.CH-Tagung an der PHT

Die 7. CARN D.A.CH. Tagung wurde vom 18. bis 19. Januar 2019 an der Pädagogischen Hochschule Tirol im Schloss Mentlberg abgehalten.

 

Drei Projekte des Zentrums für Fachdidaktik werden vom TWF gefördert

v.l.n.r.: Tilg, Festman, Kosler, Wirnitzer, Oberhauser

Beim diesjährigen Festakt des Tiroler Wissenschaftsfonds am 18.01.2019 konnten sich drei Wissenschaftler_innen der Pädagogischen Hochschule über eine Förderung ihrer erfolgreich evaluierten Projekte freuen.

3. Tiroler Vorlesetag

Das RECC Deutsch und Mehrsprachigkeit beteiligt sich am 3. Tiroler Vorlesetag mit einer Veranstaltung an einer Innsbrucker Volksschule am Vormittag. Ziel der Veranstaltung ist es, SchülerInnen mit mehrsprachigen Märchen vertraut zu machen und auf spielerisch-kreative Weise das Vorlesen in verschiedenen Sprachen auszuprobieren.

Markthalle der Sprachen und Kulturen am Tag der Sprachen, 26.09.2018

Rag der Sprachen

Anlässlich des Europäischen Tags der Sprachen am 26. September, organisierten wir gemeinsam mit Katrin Schmiderer und Benjamin Fliri vom Institut für Fachdidaktik der Universität Innsbruck im Rahmen des RECC Deutsch & Mehrsprachigkeit eine Markthalle der Sprachen und Kulturen. Die eingeladenen SchülerInnen der HAK Innsbruck und der NMS Kematen erhielten, nach einer Einführung in die Mehrsprachigkeit Europas, die Möglichkeit selbst neue Sprachen in Schnupperkursen kennenzulernen.

CARN D. A. CH Tagung vom 18. 01. - 19. 01. 2019

Logo_CARN

18. 01. - 19. 01. 2019 – deutschsprachige „CARN D.A.CH“-Tagung

Wir laden Sie/euch herzlich ein zur Tagung des deutschsprachigen CARN D.A.CH. 2019 vom 18. bis 19. 01. 2019.

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wie bei der letzten Zusammenkunft in Bielefeld vereinbart, veranstalten wir diese Tagung an der Pädagogischen Hochschule Tirol, 6020 Innsbruck, Österreich. Das Motto unserer Tagung des Collaborative Action Research Networks ist „Nachhaltige Bildung“.

Holzwege - Einladung

Holzwege

Im Rahmen des Bildungsprojeks Wood’s up wurde in Zusammenarbeit des Vereins klasse!forschung, der Universität Innsbruck und der Pädagogischen Hochschule ein Experimentierkoffer für Volksschulkinder zum Thema Holzrecycling entwickelt.

5 RECC-Labels für das Zentrum für Fachdidaktik

v.l.n.r. Konrad Krainer, Claus Oberhauser, Artur Habicher, Thorsten Kosler, Heimo Senger, Jörg Meier, Paul Hofmann, Christian Dorninger, vorne v.l.n.r. Christa Juen-Kretschmer, Julia Festman

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) verlieh am 18. Mai 2018 in Wien das Qualitätslabel „Regional Educational Competence Centre – RECC“ bis zum Mai 2021 an fünf Fächer des Zentrums für Fachdidaktik der PHT. Vier Qualitätslabel, Deutsch & Mehrsprachigkeit, Geographie und Wirtschaftskunde, Mathematik und Darstellende Geometrie sowie Physik, wurden in Kooperation mit der Universität Innsbruck vergeben.

Reifeprüfung Englisch AHS – Benchmarks Writing

Sie finden auf dieser Webseite bewertete Maturaperformanzen von Schüler/innen an Allgemeinbildenden Höheren Schulen zu unterschiedlichen Aufgabenformaten der standardisierten Reife- und Diplomprüfung aus den Maturaterminen der letzten Jahren. Diese Performanzen wurden von Expert/innen aus einer größeren Sammlung von authentischen Schreibperformanzen ausgewählt und sollen den österreichischen Lehrpersonen als Orientierungshilfe und Trainingsmaterial dienen.

Materialien zur Fortbildung "Ay caramba! Die Simpsons und andere Zeichentrickfilme im Geschichtsunterricht"

Ay caramba! Comic- und Zeichentrickfilme mit historischen Bezügen sind geschichtskulturelle Zeugnisse, die das Geschichtsverständnis von Kindern und Jugendlichen maßgeblich mitgestalten können. Die Dekonstruktion solcher Filme führt zu einem besseren Verständnis von Vergangenheit und Gegenwart und macht gleichzeitig Lust auf Geschichte.

Bildungsstandards M8 - Ergebnisse

Bildungsstandards M8 - Ergebnisse

Am 18. April 2018 findet an der Pädagogichen Hochschule Tirol eine Tagung zum Thema "Bildungsstandards M8 - Ergebnisse - Blick auf den Landesbericht. Nutzung der Ergebnisse für die Arbeit in der Bildung!" statt.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

 

INSERT – International Research Network for Socio-Economic Education and Reflection

Schon sehr früh sind junge Menschen in unserer hochgradig ökonomisch durchdrungenen Gesellschaft dazu angehalten, ökonomisch geprägte Alltags- und Lebenssituationen (Konsum, Haushalt, Arbeitswelt, etc.) zu bewältigen und mitzugestalten.  Eine Befähigung zur Orientierung, zur Bildung einer begründeten und ethisch fundierten Meinung sowie zur mündigen Mitwirkung an wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Prozessen ist daher unbedingt erforderlich.

Didaktik am Montagabend - „Fachspezifisches Denken als Orientierung für die Fachdidaktik. Zum naturwissenschaftlichen Denken im Sachunterricht“

Naturwissenschaftliches Denken wird in der Sachunterrichtsdidaktik und in den naturwissenschaftlichen Didaktiken in der Regel als ein Denken gemäß einer allgemeinen Heuristik (Frage, Hypothese, Experiment, Deutung) verstanden.

Eine Markthalle der Sprachen und Kulturen – Tirol spricht viele Sprachen

Europäischer Tag der Sprachen

Anlässlich des Europäischen Tags der Sprachen am 26. September organisierte der Bereich Didaktik der Sprachen (IMoF) des Instituts für Fachdidaktik der Universität Innsbruck mehrsprachige Workshops, um es SchülerInnen zu ermöglichen, die Sprachenvielfalt auch abseits der an Schulen unterrichteten Fremdsprachen besser kennenzulernen.

16. Bundesweites Seminar: Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis.

16. Bundesweite Seminar Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis

Die Abteilung I/4 (Migration und Schule) des Bundesministeriums für Bildung (BMB) organisiert mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM) und mit dem Zentrum für Fachdidaktik der Pädagogischen Hochschule Tirol das 16. Bundesweite Seminar zum Schwerpunktthema "Sprachliche Bildung in der inklusiven Pädagogik".

Lehrerfortbildung zum Arbeiten mit Satellitenbildern

Satellitenbilder sind aus einem zeitgemäßen GW-Unterricht nicht wegzudenken. Wo liegen ihre Möglichkeiten aber auch Grenzen als Medium im Unterricht. Das Seminar ist dreiteilig aufgebaut:

Lehrerfortbildung zur reflexiven Kartenarbeit

Reflexive Kartenarbeit ist eine Kartenarbeit des kritischen Hinterfragens. Die Omnipräsenz von Karten im Unterrichtsalltag wie auch im Alltag selbst, ist ein guter Grund, Karten reflexiv statt nur auswertend-konsumierend zu betrachten.
Das Seminar ist dreiteilig aufgebaut:
A: Einführung in das Thema und Umsetzungsbeispiele (Seminar Teil 1)
B: Durchführung vorgestellter oder eigener Beispiele der TeilnehmerInnen im eigenen Schulunterricht;