Thomas Stornig

Aktuelle Fortbildungshinweise

Hochschullehrgang Assistenz an Schulen

Symbolfoto Assistenz an Schulen

Im Sommersemster 2019 startet an der PH Tirol erstmalig der Hochschullehrgang "Assistenz an Schulen".

Veranstaltungsreihe "Gewalt an Kindern - Kinder als Opfer und Zeugen"

Gewalt an Kindern - Symbolbild

Kinder und Jugendliche, die psychische, physische oder sexualisierte Gewalt erfahren, brauchen die Aufmerksamkeit und die Courage der Menschen in ihrem sozialen Umfeld. Das sind sehr oft Pädagoginnen und Pädagogen, weil sie wichtige Bezugspersonen für die Kinder sind.

Achtsame Auseinandersetzung und Information sind wichtige Eckpfeiler innerhalb des Bildungssystems, um Kindern und Jugendlichen in belastenden Situationen zu helfen.

Nachmeldung zu Fortbildungsveranstaltungen

Nachbewerbungen Fortbildungsveranstaltungen

Bei einigen Veranstaltungen von Jänner bis Juli 2019 stehen noch Restplätze zur Verfügung, diese haben wir für Sie in einem PDF-Dokument zusammgefasst.
PDF-Dokument Über diesen Link können Sie die Übersicht aufrufen. 

Feierlicher Abschluss des Lehrgangs Schulische Gesundheitsförderung 

HLG Schulische Gesundheitsförderung – Gesunde Schule gestalten

Erstmals wurde in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Abteilung der Deutschen Bildungsdirektion der Lehrgang „Schulische Gesundheitsförderung – Gesunde Schule gestalten“ durchgeführt. Als weiterer Träger des Lehrganges war die Tiroler Gebietskrankenkasse an der Planung und Durchführung des Lehrganges beteiligt.

Gewalt an Kindern – Kinder als Opfer und Zeugen

Gewalt an Kindern - Kinder als Opfer und Zeugen

Kinder und Jugendliche, die psychische, physische oder sexualisierte Gewalt erfahren, brauchen die Aufmerksamkeit und die Courage der Menschen in ihrem sozialen Umfeld. Das sind sehr oft Pädagoginnen und Pädagogen, weil sie wichtige Bezugspersonen für die Kinder sind. Achtsame Auseinandersetzung und Information sind wichtige Eckpfeiler innerhalb des Bildungssystems, um Kindern und Jugendlichen in belastenden Situationen zu helfen. Die regionalen Informationsveranstaltungen stellen einen Beitrag dazu dar.

Exkursion nach Brüssel

Exkursion Brüssel

Im Rahmen des Seminars Geografie, Geschichte, Fremdsprachen und Kommerzialisten besuchten Tiroler Lehrer_innen vom 28.2. - 2.3.2018 Brüssel. Ziel war, das Thema EU für Lehrer_innen und damit auch infolge für Schüler_innen greifbarer und lebendiger zu gestalten, Einblick in die Arbeitsweise von Kommisssion, Parlament, Rat, ständige Vertretung Österreichs und die Euregio-Arbeit Tirol-Südtirol-Trentino in Brüssel, Diskussionen mit EU-Entscheidungsträgern, Teilnahme an Plenarsitzung, Thema Brexit und Bildung in Europa, Besuch des Hauses der Geschichte der EU zu erleben.

Informationsveranstaltung zur Blockvorlesung/Übung „Zertifikat zum Fablab Tutor“ 

Im Wintersemester 2017/18 findet im Rahmen einer Kooperation von klasse!forschung, PH Tirol und dem Center for Rapid Innovation, dem Fablab der Werkstätte Wattens, eine gemeinsame Blockvorlesung und Übung zum Thema „Rapid Prototyping, Tooling & Manufacturing“ statt; 

Neun Tiroler Schulen für Gesundheitsangebot ausgezeichnet

Gütesiegel Gesunde Schule Tirol

Zum ersten Mal wurde von den Kooperationspartnern Land Tirol, Landesschulrat für Tirol (LSR), Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) und Pädagogische Hochschule Tirol (PHT) das Gütesiegel „Gesunde Schule Tirol“ verliehen. Insgesamt neun Schulen wurden am 22.09.2016 in Innsbruck für ihr vorbildhaftes Engagement im Bereich der systematischen Gesundheitsförderung und ‐bildung ausgezeichnet.