Lehrgangsabschluss

Am Dienstag, dem 23.04.2019 fand im Rahmen einer Abschlussfeier die Zeugnisverleihung des Lehrgangs „Schulische Handlungsfelder bei Lernstörungen, Lese- Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche“ statt.

Der in Kooperation mit der UMIT erstmals angebotene Lehrgang dauerte insgesamt zwei Jahre, umfasste 15 ECTS und war eine Reaktion auf den hohen Qualifizierungsbedarf von Lehrpersonen in den Bereichen der Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche.

Die Ziele des Lehrgangs waren neben der Vermittlung von fachbezogenen Wissensinhalten, die Vermittlung von Methodik und Didaktik und die Konzeption, Planung und Umsetzung von Fördermaßnahmen für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf.

Für einen problemlosen Ablauf und einen erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs sorgte die sehr gute Kooperation mit Frau Dr. Silvia Pixner (UMIT) und Frau Dr. Christa Juen-Kretschmer (PHT).


AbsolventInnen:

Bachlechner Sabine
Battisti Lisa (nicht auf dem Foto)
Ebster Carina (nicht auf dem Foto)
Ganahl Bernadette
Gruber Alexandra
Hauer Martina (nicht auf dem Foto)
Holly Sonja
Hussl Daniela
Hutflesz Martina
Kollnig Renate
Lieb Katrin (nicht auf dem Foto)
Mauracher Manfred
Saischek Susanne
Scheiber Julia
Simonini Melanie (nicht auf dem Foto)
Troyer Simone
Unterweger Robert
Walder, Anna
Widmann, Karin
Windischer Elisabeth

 zur Bildergalerie