Lehrerfortbildung zur reflexiven Kartenarbeit

Reflexive Kartenarbeit ist eine Kartenarbeit des kritischen Hinterfragens. Die Omnipräsenz von Karten im Unterrichtsalltag wie auch im Alltag selbst, ist ein guter Grund, Karten reflexiv statt nur auswertend-konsumierend zu betrachten.
Das Seminar ist dreiteilig aufgebaut:
A: Einführung in das Thema und Umsetzungsbeispiele (Seminar Teil 1)
B: Durchführung vorgestellter oder eigener Beispiele der TeilnehmerInnen im eigenen Schulunterricht;
C: Auswertung, Besprechung und Vergleich der Ergebnisse der im Unterricht eingesetzten Beispiele (Seminar Teil 2)

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Organisationseinheit: 
Kategorie(n):