Herzlich willkommen am Institut für Berufspädagogik!

Ernährungsbildung - Ernährungskompetenz - Life-Cycle Nutrition

Welche Rolle spielt die Ernährungsbildung und Förderung des Ernährungswissens zur Stärkung der Ernährungskompetenz in den unterschiedlichen Altersstufen?
Welche Anforderungen und Ernährungsempfehlungen gibt es in den unterschiedlichen Altersstufen? (Life Cycle Nutrition= Ernährung in verschiedenen Lebensabschnitten. Kleinkind/Kind/Jugendlicher …)
Was muss davon auf Bildungsebene vermittelt werden und welche Konzepte und „Food literacy Konzepte“ eignen sich dazu?

Kinder-Sommer-Uni-Kurs "Ein Freund für Fleddy"

Kinder-Sommer-Uni

Löten und Bauen von LED-Männchen

Am 31. Juli fand an der PH Tirol ein Kurs für Kinder im Rahmen der Sommer-Uni 2018 statt. Ingrid Hotarek vom Institut für Berufspädagogik  hat gemeinsam mit Lehrlingen der Fa. GE-Jenbacher einen Workshop zum Thema Löten und Elektrik angeboten. Die Kinder fertigten mit Widerständen und LED Leuchtmännchen.

Zu Besuch in der Stop-Motion-Film-Werkstatt

Stop-Motion-Videos erstellen

Im Rahmen der Kinder-Sommer-Uni haben junge Forscher_innen erlebt, wie man Lego- und Knetfiguren zum Leben erweckt. Neben den fachlichen Fertigkeiten wurden auch die überfachlichen Kompetenzen der Teilnehmer_innen gefördert. Zuerst überlegten sich die Kinder in der Kleingruppe eine Geschichte für ihren Film. Anschließend wurde das Storyboard mit Hilfe der iPads und dem App "iMotion Pro" gemeinsam umgesetzt.

Arbeitssitzung in Linz: Arbeitseinheit 4 (Sekundarstufe Berufsbildung) – Wirtschaft und Soziales | Information und Kommunikation

Am 4. Juli fand in Linz die zweite Arbeitssitzung der Arbeitseinheit 4 (Sekundarstufe Berufsbildung) – Wirtschaft und Soziales | Information und Kommunikation statt, die von der PH Tirol – dzt. interimistisch durch Dr. Regine Mathies – geleitet wird. Es wurden die aktuellen Fortschritte der laufenden Forschungsprojekte der AE-Mitglieder präsentiert und diskutiert sowie mögliche gemeinsame, zukünftige Forschungsvorhaben erörtert.

Allgemeine Informationen

Aufgabe dieses Instituts ist die Planung, Organisation und Durchführung der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern in den Studiengängen BerufsschulpädagogikErnährungspädagogik, Informations- und Kommunikationspädagogik sowie Technisch-gewerbliche Pädagogik.

„Das große Ziel der Bildung ist nicht [nur] Wissen, sondern handeln.“
Herbert Spencer (1820-1903)

Institutsleitung:

Mag. Dr. Regine Mathies, BEd T +43 664 844 90 06

Studiengangsleiter/innen Sekundarstufe Berufsbildung:
(Kontaktdaten finden sich auf dieser Website im Abschnitt des jew. Studienganges)

  • Ingrid Hotarek, BEd MA - Studiengangsleitung Berufsschulpädagogik und Technisch-gewerbliche Pädagogik bzw. Fachbereich Duale Berufsausbildung sowie Technik und Gewerbe
  • Dipl.-Berufspäd. (univ.) Christine Schöpf - Ernährungspädagogik bzw. Fachbereich Ernährung
  • Mag. Klaudia Fuchs - Informations- und Kommunikationspädagogik bzw. Fachbereich Information und Kommunikation
  • Ing. Markus Schöpf - Facheinschlägige Studien ergänzende Studien

Qualitätsbeauftragte am Institut für Berufspädagogik:

  • Gerlinde Schwabl, BEd

Psychologische Studierendenberatung für Studierende der Berufsbildung:
(Lernprobleme, Probleme im privaten Umfeld, mit Studierenden, Lehrenden usw., sonstige persönliche Anliegen)

 

Organisationseinheit: