Herzlich willkommen am Institut für Berufspädagogik!

Distance-Learning-Konferenz am IBP

Am 7. Februar fand die erste Distance-Learning-Konferenz am Institut für Berufspädagogik statt. Teilgenommen haben Lehrende, die ihre Lehrveranstaltungen vollständig und/oder teilweise online abwickeln. Die verschiedenen Lehrveranstaltungsformate bedingen unterschiedliche didaktische Maßnahmen – sowohl in der Konzeption der Online-Veranstaltungen, aber v. a. auch in der Abwicklung.

Gerlinde Schwabl und Reinhold Madritsch haben gemeinsam mit den Lehrenden und auf Basis wissenschaftlicher Befunde weiterführende Maßnahmen zur Verbesserung der Lernqualität in diesen Online-Lernsettings erarbeitet und diskutiert.

Besonderes Augenmerk wird im Zuge der Weiterentwicklung in diesem Semester auf eine professionelle Kommunikationskultur im virtuellen Raum gelegt, um die Studierenden noch besser zu aktivieren und in ihrem Online-Lernprozess zu unterstützen.

Bis dato sind es 32 Lehrveranstaltungen im Rahmen der Studien der Sekundarstufe Berufsbildung, die im virtuellen Raum stattfinden, wobei fünf Vorlesungen sogar studienübergreifend angeboten werden, was eine ganze besondere systemische und organisatorische Herausforderung darstellt.

Neben reinen virtuellen Angeboten finden sukzessive immer mehr Blended-Learning-Arrangements Eingang in das Lehrangebot. Die Lehrenden werden beim Start in ein solches Online-Vorhaben von Reinhold Madritsch und Gerlinde Schwabl betreut, die auch regelmäßig Evaluierungen dieser digitalen Lernszenarien durchführen.

Die Distance-Learning-Konferenz wird am IBP institutionalisiert und zukünftig jedes Semester stattfinden, um auf Basis der Evaluierungsergebnisse gemeinsam mit den Lehrenden an einer qualitätsvollen Weiterentwicklung zu arbeiten.

Organisationseinheit: