Der Weg der Wollfaser vom Schaf zur Tasche

Der Weg der Wollfaser vom Schaf zur Tasche

Am 7. August fand an der PH Tirol im Rahmen der Kinder-Sommer-Uni 2018 ein weiterer Kreativworkshop für Kinder statt. Gemeinsam mit Kindern von 6 bis 11 Jahren erforschten Barbara Schallenmüller und Claudia Haas vom Kreativteam des Instituts für Elementar- und Primarpädagogik, was ein Schaf mit einer Tragtasche zu tun haben könnte und warum es wohl rosarote Wolle gibt. Spielerisch wurde die Verarbeitung von Schurwolle zum Faden erkundet und anschließend aus buntgfärbten Wollfasern kreative (Design-)Ideen umgesetzt. Von bunten Kugeln über blütenförmige Vasen, farbenfrohe Schlüsselanhänger und verschiedenartigen Taschen - tolle Werke wurden fabriziert und natürlich von den Kindern gerne mit nach Hause genommen. Die jungen Forscherinnen und Forscher zeigten sich äußerst kreativ und kunstfreudig.

icon  Bildergalerie

Organisationseinheit: