Bildungsstandards M4 – Ergebnisse

Am 03.04.2019 fand im Landhaus 2 die Großveranstaltung zur Präsentation der BIST M4 Ergebnisse 2018 statt. Sie wurde von Vizerektorin Elfriede Alber und Vizerektorin Irmgard Plattner eröffnet.

Der Konferenzraum war bis auf den letzten Platz gefüllt und 100 Pädagoginnen und Pädagogen verfolgten gespannt die Präsentation von Maria Neubacher (BIFIE) und Michael Bruneforth (BIFIE & PHT). Die beiden ExpertInnen erklärten, dass die BIST M4 Ergebnisse für Tirol durchaus erfreulich sind, wenn auch natürlich noch Luft nach oben ist. Rege diskutiert wurde der vorhandene Gendergap; dieser wird als gesellschaftliche Dimension wahrgenommen. Es gelang den ReferentInnen ausgezeichnet, eine trockene Materie sehr lebhaft und anschaulich zu präsentieren. Die Teilnehmer/innen verfolgten ein Feuerwerk an Daten und Fakten, spannend und informativ bis zur letzten Minute.

Anschließend folgte ein Ausblick auf die Zukunft der Standardüberprüfung: Die Individuelle Kompetenz- und Potentialmessung (iKPM). Michael Bruneforth zeigte den Rahmen auf, in dem die zukünftige Standardüberprüfung stattfinden wird, und ging auf die zahlreichen Fragen des Publikums ein.


Michael Bruneforth (BIFIE & PHT)


Maria Neubacher (BIFIE)

Der Nachmittag war überaus informativ und die beiden ExpertInnen bestachen durch ihr Fachwissen und ihre Professionalität.

Text: Michaela Tursky-Philadelphy
Fotos: Martin Andre