Skip to main content

Mag. Corinna Pieber

Funktionen

Wissenschaftskommunikation & Wissenstransfer

(IFE & IDBQ)

Mitarbeit und Kooperation im Bereich Didaktik der Naturwissenschaften/Fachbereich Physik 

(IFE)

Bild Personal Website

Sprechzeiten

Montag und Dienstag nach Vereinbarung per E-Mail

Telefonnummer

+43 512 59923 4602

E-Mail-Adresse

corinna.pieber@ph-tirol.ac.at

PHT-Adresse

6020 Innsbruck, Feldstraße 1/II, Raum AFE102815

Kurzbiographie

Erfolgreicher Abschluss des Studiums der Physik und Germanistik für das Lehramt. Tätigkeit als Bundeslehrerin für Physik am Öff. Gymnasium der Franziskaner in Hall in Tirol (seit dem Schuljahr 2012/2013). Dissertantin an der Universität Innsbruck - Doktoratsstudium Education mit Dissertationsgebiet Physik zum Thema Aufgabenorientierung zur Förderung fachsprachlicher Kompetenzen im Physikunterricht.


Zum Engagement im Bereich der Sprachbildung in allen Fächern - insbesondere im Physikunterricht sind die Durchführung schulinterner und schulübergreifender Lehrerfortbildungen (SchIlF & SchÜLF),Vorträge und Ausarbeitung einer Handreichung mit und für den (ehem.) Landesschulrat für Tirol und die Teilnahme an Vernetzungstreffen zur sprachlichen Bildung in allen Fächern (Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, November 2018) hervorzuheben. Ausarbeitung eines Leitfadens zum Kompetenzaufbau des wissenschaftlichen Schreibens und Präsentierens in allen Fächern für die VWA (best practice) durch Engagement im SQA Team Begabtenförderung und VWAEngagement im Bereich der Digitalen Grundbildung äußert sich in der Übernahme der Projektleitung  des vom Bundesministerium initiierten Projekts Mobile Learning im Schulcluster Hall, der Teilnahme an drei Trainingswochen School 4.0 Erasmus+, durchgeführt vom Bündnis für Bildung (Berlin) und des Transfers der Inhalte in den Unterricht, insbesondere der Erarbeitung einer integrativen Vermittlung der Lehrplaninhalte digitale Kompetenzen durch Engagement im SQA Team DigitalisierungEngagement in der Begabtenförderung zeigt sich in der Initiation und im Aufbau eines Kurses zur Österreichischen Physikolympiade am Franziskanergymnasium und der Durchführung des Landeswettbewerbs Physikolympiade 2019. 


 

Werdegang Curriculum Vitae

Bildung

Volksschule und Gymnasium (Ried im Innkreis).

Diplomstudium Physik (Universität Innsbruck). 

Studium der Physik und Germanistik auf Lehramt (Universität Innsbruck). 

Doktoratsstudium Education - Dissertationsgebiet Physik (laufend - Universität Innsbruck). 


Ausbildung 

Unterrichtspraktikum - Landesschulrat für Tirol. 

Seminar für Neulehrerinnen und Wiedereinsteiger - PHT und LSR Tirol.

Österreichischer Skiinstruktor - ÖSV.

Helferschein Wasserrettung - ÖWR. 

Vorturnerausbildung - sport union/ÖTB.


Beruf

Bundeslehrerin am Öff. Gymnasium der Franziskaner.


Aufgabenbeschreibung an der Pädagogischen Hochschule Tirol:

Verantwortlich für den internen und externen Wissenstransfer an der Pädagogischen Hochschule Tirol. Im Zuge dessen Aufbau und Wartung der Homepage (Bereich Forschung). Schnittstelle der Kommunikation IFE (Institut für fachdidaktische Forschung und Entwicklung) und IDBQ (Institut für Digitalisierung, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Qualitätsentwicklung). Herausgabe eines neuartigen Forschungsmagazins - PHLog.


Details - siehe CV im Anhang.

Referent_innentätigkeit

Vorträge auf Tagungen und Konferenzen:

siehe CV im Anhang.


Vorträge im Bereich der Fort- und Weiterbildung: 

ARGE Physik (Tirol): Implizite Förderung sprachlicher Kompetenzen im Physikunterricht - PORG Volders (02.12.2019).

Erasmus+ (Deutschland, Österreich, Schottland): Perspektiven auf die digitale Grundbildung - Projekt Mobile Learning am Franziskanergymnasium. Bündnis für Bildung - Berlin (18.05.2019).  

SchILF (Tirol) zur sprachlichen Bildung in allen Fächern - Abendgymnasium Innsbruck (22.03.2019).

ARGE Physik (Tirol): Sprachbildung im physikalischen Fachunterricht - PORG Volders (04.12.2018).

SchILF zum Einsatz von IPads im Unterricht (beginners level) - Öff. Gymnasium der Franziskaner/HAK Hall/B(R)G Zell am See (2018).

Der Einsatz von Tablets im Physikunterricht (Beispielstunde mit anschließendem Vortrag). Bündnis für Bildung - Hall in Tirol (2017).

Präsentationen zum Einsatz digitaler Endgeräte und Whiteboards im Physikunterricht im Lernatelier der BildungOnline - Hall in Tirol (wiederkehrend 2014 - 2019). 


 

Kooperationen

Laufender Austausch mit den Instituten und Bearbeitung eines Dissertationsprojekts am Institut für Fachdidaktik - Didaktik der Sprachen & DiNGIM der Universität Innsbruck.


Kooperation und Mitarbeit im RECC (regional educational competence centre) Entwicklung und Evaulierung von Aufgaben, Fokus auf den Erwerb fachsprachlicher Kompetenzen im Physikunterricht.


Forschungskooperation mit dem Öff. Gymnasium der Franziskaner - Hall in Tirol.