Rückblick: Symposium Nationaler Bildungsbericht

Nationaler Bildungsbericht 2015

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem BIFIE und dem Fachdidaktikzentrum der PHT fand am Mittwoch, 22. Februar 2017 von 10:30 bis 15:30 Uhr im großen Hörsaal der PHT ein Symposium zum Nationalen Bildungsbericht Österreich, der im Mai 2016 publiziert wurde, statt. Nach der Eröffnung durch Rektor Thomas Schöpf präsentierte Michael Bruneforth (BIFIE) in seinem Vortrag "Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren" die wichtigsten Ergebnisse des nationalen Bildungsmonitorings. Interessante Zahlen und Details zum österreichischen Schulsystem wurden den zahlreichen Teilnehmer/innen vorgestellt. 

Anschließend zeichnete Peter Baumgartner (Donau-Universität-Krems) ein farbiges Bild vom Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter und gab praktische Tipps, wie die Medienkompetenz gefördert werden kann.

Nach der Mittagspause gab es die nächste interessante Keynote: Christoph Weber (Pädagogische Hochschule Oberösterreich) sprach über die Effekte der Schul- und Klassenzusammensetzung in der Primarstufe und der Sekundarstufe I. 

Den Abschluss des Symposiums machte Mario Steiner (Institut für Höhere Studien) mit seinem Vortrag "Früher Bildungsabbruch - Neue Erkenntnisse zu Ausmaß und Ursachen". 

Die Veranstaltung zeigte einen guten Einblick in wichtige Themen des österreichischen Schulsystems und war ein wertvoller Beitrag im Rahmen der PHT-internen Fortbildungswoche.



  Nationaler Bildungsbericht

Organisationseinheit: 
Kategorie(n):