Institut für Schulqualität und Innovation

Die Neue Mittelschule ist seit dem Schuljahr 2012/13 Regelschule

Neue Mittelschule
 
Die Neue Mittelschule ist eine Leistungsschule für 10 – 14 Jährige mit einer neuen Lernkultur, die für alle Schüler/innen gegenüber allen bisherigen Schulformen auf der Sekundarstufe 1 eine massive Qualitätsverbesserung hin zur Schule der Zukunft darstellt. 
 
 
Die Ziele der Neuen Mittelschule
  • Eine spätere Bildungswegsentscheidung, um die Chancengerechtigkeit im Rahmen von Bildungs- und Berufswegentscheidungen zu erhöhen.
  • Innere Differenzierungsmaßnahmen, um individuelle Leistungsentwicklungen in vielfältigen Lernsettings zu ermöglichen.
  • Eine Veränderung im Rollenverständnis der Lehrenden einleiten, um von einer lehrseitigen zur lernseitigen Orientierung im Unterricht zu kommen.
 
Das Neue gegenüber der bisherigen Hauptschule
  • keine Leistungsgruppen
  • lernerzentrierter Unterricht
  • flexible Differenzierung
  • Teamteaching in Deutsch, Mathematik, Englisch
  • verstärkte Elternarbeit
 
Das „Haus der Neuen Mittelschule“
 
 
 
Kernideen der Neuen Mittelschule
  • Jede/jeder ist anders anders!
  • Alle Schülerinnen und Schüler sind kompetent!
  • Jedes Kind bringt etwas mit und hat ein Recht auf bestmögliche Unterstützung!
  • Das Lehren vollendet sich im Lernen der Kinder!
 
NMS-Koordinatorin der Päd. Hochschule Tirol: Mag.a  Karin Plattner            karin.plattner@ph-tirol.ac.at 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Neuen Mittelschule: www.nms.tsn.at

Kategorie(n): 
Organisationseinheit: