Kooperationsvertrag mit PH Vorarlberg unterzeichnet

vl.: Gernot Brauchle (PHV), SC Angela Weilguny (BMB), Thomas Schöpf (PHT)

Am 19. April 2017 wurde der Kooperationsvertrag für die berufsbegleitend geführten Bachelorstudien in der Sekundarstufe Berufsbildung zwischen der Pädagogischen Hochschule Tirol als Zentrumshochschule für Berufspädagogik im Westen Österreichs mit der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg unterzeichnet.

Damit wurde nun auch die formale Grundlage für die gemeinsam eingerichteten Studien für die Ausbildung von Berufsschullehrer/innen, Lehrer/innen des gewerblich-technischen Fachbereichs sowie für ‚Quereinsteiger/innen‘ in der Berufsbildung geschaffen. Die Studien werden ausschließlich für im Dienst stehende Vertragslehrer/innen angeboten und in enger Kooperation mit den Dienstgebern in Tirol und Vorarlberg durchgeführt.

Darüber hinaus bietet die Pädagogische Hochschule Tirol als zulassende Hochschule im Rahmen der Sekundarstufe Berufsbildung auch berufsermöglichende Studien im Bereich Ernährung sowie Information und Kommunikation in alleiniger Verantwortung an, in denen neben einer qualitätsvollen Ausbildung für pädagogische Berufe auch vielfältige Qualifikationen für eine Karriere in der Wirtschaft erworben werden.

Ein besonderer Dank gilt Regine Mathies (Institutsleiterin Berufspädagogik) und ihrem Team!

Organisationseinheit: