Drei RECC Qualitätslabels am Zentrum für Fachdidaktik der PHT

RECC Deutsch/Mehrsprachigkeit im Zentrum für Fachdidaktik                        Wie bereits im vergangenen Jahr, wurde am 13. Mai 2015 vom BMBF das Qualitätslabel RECC „Regional Educational Competence Centre“ an österreichische Fachdidaktikzentren verliehen. Gemeinsam mit der Universität Innsbruck (Forschungsbereich Mehrsprachigkeit am Institut für Anglistik) konnte das Deutsch Team des Zentrums für Fachdidaktik der Pädagogischen Hochschule Tirol eines der in diesem Jahr vergebenen 7 Labels für den Bereich Deutsch und Mehrsprachigkeit nach Tirol holen und die Zusammenarbeit im fachdidaktischen Bereich mit der Universität Innsbruck unter Beweis stellen. Bundesministerin Gabriele Heinisch –Hosek würdigte in ihrer Ansprache die Bemühungen der einzelnen Zentren sich den Qualitätskriterien – Aufbau fachdidaktischer Forschung, engagierter Nachwuchsförderung, gezielte Unterstützung von Schulen bei innovativen Schulprojekten, ausgewiesene Qualität in der schultypen- und schulstufenübergreifenden Aus- Fort- und Weiterbildung von Studierenden und SchulpraktikerInnen, Veröffentlichung von Forschungsergebnissen – zu stellen.

Das Projekt IMST (Innovationen machen Schulen TOP), https://www.imst.ac.at fördert Innovationen und Forschung im MINDT-Unterricht und ist eng mit dem RECC Qualitätslabel verbunden.

In Tirol haben sich bisher 5 Fachbereiche – Deutsch/Mehrsprachigkeit, Biologie, Geographie, Mathematik/Geometrie und Physik erfolgreich für das Qualitätslabel beworben. Die Bewerbung erfolgte sowohl in Deutsch/Mehrsprachigkeit als auch in Mathematik/Geometrie und Physik in Kooperation zwischen Pädagogischer Hochschule Tirol und Universität Innsbruck, in Biologie und Geographie trägt derzeit die Universität Innsbruck die alleinige Verantwortung. Für die Zukunft wird ein intensiver Austausch und eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Pädagogischer Hochschule Tirol und Universität Innsbruck auch in Biologie und Geographie angestrebt. Die vorhandenen und zukünftigen RECCs bilden die Grundlage für den Aufbau gemeinsamer fachdidaktischer Arbeitseinheiten in der PädagogInnenbildung NEU.

Vertreter/innen der Pädagogischen Hochschule Tirol (Vizerektorin Irmgard Plattner, Zentrumsleiterin Christa Juen-Kretschmer, Leiter des RECC Deutsch/Mehrsprachigkeit Jörg Meier, Mitarbeiter/innen des Deutsch Teams Doris Kleiner und Kerstin Mayr-Keiler) und Vertreter/innen der Universität Innsbruck (Leiterin des RECC Deutsch/Mehrsprachigkeit Ulrike Jessner-Schmid, Mitarbeiterinnen Elisabeth Allgäuer-Hackl, Eva Meirer und Valentina Török) nahmen das Zertifikat im Rahmen des feierlichen Aktes in Wien entgegen.

zur Bildergalerie

 

Organisationseinheit: 
Kategorie(n):